Allgemeine Nutzungsbedingungen

Allgemeine Nutzungsbedingungen der Internet-Seite „www.bondinvest.eu“

Die Nutzung des unter dem Domain-Namen „http://www.bondinvest.eu“ erreichbaren In-ternet-Auftritts der Wolfgang Steubing AG einschließlich aller unter diesem Domain-Namen hinterlegten Internet-Seiten unterliegt den nachfolgenden Nutzungsbedingungen. Die Nutzung des Internet-Auftritts ist erst möglich, nachdem Sie diesen Nutzungsbestimmungen ausdrücklich durch Betätigen des „akzeptiert“ – Feldes am Ende der Nutzungsbedingungen zugestimmt haben und diese damit als verbindlich für die Nutzung des Internet-Auftritts akzeptiert haben. Bitte lesen Sie daher die nachstehenden Nutzungsbedingungen ausführlich durch.

§ 1 Leistungen des Anbieters

(1) Die Wolfgang Steubing AG, Goethestraße 29, 60313 Frankfurt am Main (nachfolgend als „Steubing“ bezeichnet) betreibt den Internet-Auftritt unter dem Domain-Namen „http://www.bondinvest.eu“ und den darüber abrufbaren Internet-Seiten (nachfolgend als „Internet-Auftritt“ bezeichnet). Über den Internet-Auftritt stellt Steubing Informati-onen über die auf der elektronischen Handelsplattform „Bond Invest“ handelbaren An-leihen sowie deren jeweilige Marktpreise zur Verfügung. Der Abruf der Informationen ist für die Nutzer des Internet-Auftritts kostenlos.

(2) Die Informationen werden von Steubing ausschließlich privaten Nutzern mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland zur Verfügung gestellt. Eine Nutzung des Internet-Auftritts durch professionelle Markteilnehmer ist ausgeschlossen.

(3) Als Betreiber des Internet-Auftritts ist Steubing gemäß § 5 des Telemediengesetzes („TMG“) für eigene Inhalte nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Die Inhalte der Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt.

§ 2 Hinweise zu den bereitgestellten Informationen

(1) Der Internet-Auftritt und die darüber abrufbaren Daten dienen ausschließlich zur Information über die auf der elektronischen Handelsplattform „Bond Invest“ handelbaren Anleihen sowie deren jeweilige Marktpreise. Die Daten und Informationen stellen insbesondere keine Werbung, Empfehlung, Finanz- oder sonstige Beratung seitens Steubing dar. Sie sind kein Angebot oder Aufforderung zu einem Kauf oder Verkauf für die über die elektronische Handelsplattform „Bond Invest“ handelbaren Anleihen. Anlageziele, Erfahrung, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse der Nutzer des Internet-Auftritts können bei dessen Erstellung und Pflege nicht berücksichtigt werden.

(2) Die in dem Internet-Auftritt enthaltenen Anleihen sind möglicherweise nicht für jeden Nutzer als Anlageinstrument geeignet. Möglicherweise ist der Kauf dieser Anleihen als riskant anzusehen. Insbesondere können Zins- und Wechselkursänderungen den Wert, Kurs oder die Erträge der Anleihen negativ beeinflussen. Angaben zur Wertentwicklung sind immer vergangenheitsbezogen. Für die Prognose zukünftiger Wert- und Preisent-wicklungen sind historische Kursentwicklungen nur eine unzulängliche Basis und stellen keine Garantie dar. Ferner repräsentieren die in dem Internet-Auftritt dargestellten Werte und Preise möglicherweise nicht den Preis oder Wert, der auf dem jeweiligen Markt zu dem Zeitpunkt erhältlich ist, zu dem ein Nutzer ein bestimmtes Wertpapier o-der Währung kaufen oder verkaufen möchte. Weiterhin berücksichtigen die Informationen in dem Internet-Auftritt nicht die aufgrund der Größe einer konkreten Transaktion möglicherweise abweichenden Werte oder Preise. Steubing übernimmt keine Verantwortung für:

  • a) die Geeignetheit der in dem Internet-Auftritt dargestellten Anleihen für den Anleger
  • b) die buchhalterischen und steuerlichen Konsequenzen einer Anlage in die darge-stellten Anleihen, sowie
  • c) die zukünftige Wertentwicklung der Anleihen.

Steubing rät dringend dazu, vor Anlageentscheidungen unabhängigen Rat von Anlage- und Steuerberatern einzuholen. Durch die Nutzung des Internet-Auftritts sowie des Ab-rufs der enthaltenen Informationen wird der Nutzer weder zum Kunden von Steubing, noch entstehen Steubing dadurch irgendwelche Verpflichtungen oder Verantwortlich-keiten diesem Nutzer gegenüber, insbesondere kommt kein Auskunftsvertrag zwischen Steubing und dem Nutzer dieser Internetseiten zustande.

(3) Steubing behält sich ausdrücklich vor, unter dem Internet-Auftritt zum Ausdruck gebrachte Meinungen, einzelne Internet-Seiten oder den gesamten Internet-Auftritt einschließlich der angebotenen Dienste, Informationen, Eigenschaften oder Funktio-nalitäten, die im Rahmen der bestimmungsgemäßen Benutzung des Internet-Auftritts zugänglich sind, ohne vorherige Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. Steubing übernimmt keine Verpflichtung, die enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neu-esten Stand zu halten.

Steubing ist als Market-Maker für die Anleihen, die auf den Internet-Seiten des Inter-net-Auftritts dargestellt werden, tätig und betreibt die elektronische Handelsplattform „Bond Invest“. Diesbezüglich können bei Steubing Interessenkonflikte bestehen. Durch die Market-Maker-Tätigkeit und den Betrieb der elektronischen Handelsplattform „Bond Invest“ kann Steubing Positionen in diesen Anleihen halten. Daraus können sich mögli-cherweise Auswirkungen auf den Wert der hier dargestellten Anleihen ergeben.

§ 3 Disclaimer, Haftung für Links

Der Internet-Auftritt enthält Verweise („Links“) zu Internet-Seiten, die weder von Steu-bing erstellt wurden noch von Steubing betrieben werden und auf deren Inhalte Steu-bing daher keinen Einfluss hat. Aus diesem Grund kann Steubing für diese fremden In-halte dieser Anbieter keine Gewähr im Hinblick auf die Richtigkeit und Vollständigkeit der dort angebotenen Informationen übernehmen. Für die Inhalte dieser Internet-Seiten ist der jeweilige Anbieter verantwortlich.

Die Internet-Seiten wurden zum Zeitpunkt der Erstellung des Verweises auf offensicht-liche Rechtsverstöße überprüft. Eine permanente Kontrolle der in Bezug genommenen Internet-Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte weder praktisch machbar noch sinnvoll möglich. Sollten Steubing Rechtsverletzungen bekannt werden, so wird Steu-bing die Verweise Links umgehend entfernen. In diesem Punkt bittet Steubing die Nut-zer des Internet-Auftritts um einen Hinweis, sofern entsprechende Rechtsverletzungen durch den Nutzer festgestellt werden.

§ 4 Gewerbliche Schutzrechte

(1) Die gewerblichen Schutzrechte für die von Steubing erstellten eigenen Inhalte des In-ternet-Auftritts (z.B. Grafiken, Sounds, Texte, Datenbanken) sowie die Rechte an den Kennzeichen „BOND INVEST“ und „Wolfgang Steubing AG“ liegen bei Steubing. Eine Vervielfältigung oder Verbreitung dieser Inhalte in anderen (auch elektronischen oder gedruckten) Publikationen oder eine Verwendung der Kennzeichen ist ohne ausdrückli-che Zustimmung von Steubing nicht gestattet. Eingriffe in die Schutzrechte von Steu-bing werden bei Kenntnisnahme unverzüglich verfolgt.

(2) Sämtliche Veröffentlichungen unter dem Internet-Auftritt unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwer-tung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustim-mung des jeweiligen Verfassers. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht aber für den kom-merziellen Gebrauch gestattet.

§ 5 Haftung

Für die von Steubing unter dem Internet-Auftritt kostenlos bereitgestellten Leistungen und Informationen gelten, soweit diese nicht kostenpflichtig angebotenen Dienstleistungen betreffen, folgende Haftungsbestimmungen:

(1) Steubing übernimmt keine Haftung für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

(2) Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen, sofern kein grobes Verschulden oder Vorsatz von Steubing vorliegt. Insbesondere sind Ersatzansprüche gegen Steubing we-gen solcher Schäden ausgeschlossen, die aufgrund der Verwendung der Informationen oder durch fehlerhafte und unvollständige Informationen verursacht wurden. Soweit die Haftung von Steubing ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung seiner Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Er-füllungsgehilfen.

§ 6 Sonstiges

(1) Diese Nutzungsbestimmungen unterliegen in sämtlichen Bestandteilen ausschließlich deutschem Recht.

(2) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen rechtsunwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

Die TAG Immobilien AG veröffentlicht heute vorläufige Zahlen aus ihrem IFRS-Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2014. Das starke operative Ergebnis beruht neben den Erfolgen in der Vermietung auch auf Gewinnen aus der Veräußerung von Wohnimmobilien. Im hochpreisigen Berliner Markt werden derzeit selektive Verkaufschancen genutzt, um das durch die Verkäufe freigesetzte Eigenkapital anschließend wieder in Objekte mit höherer Anfangsrendite in den Kernregionen der TAG zu investieren. Das Portfolio wurde dabei auf rund 72.500 Einheiten zum 31. Dezember 2014 bzw. rund 75.000 Einheiten zum Februar 2015 erweitert.

Operative Kennzahlen

Die gesamten Umsätze aus Vermietung des Konzerns erhöhten sich von EUR 251,0 Mio. auf EUR 257,4 Mio. zum Jahresende 2014. Daraus resultiert ein erhöhtes Mietergebnis von EUR 209,5 Mio. (Vorjahr EUR 199,1 Mio.), das mit einer Marge von nunmehr über 80% die gestiegene operative Ertragskraft des Portfolios belegt. Konzernweit stieg das Neuvermietungsgeschäft, so dass die Leerstandsquote – ohne die Akquisitionen des Geschäftsjahres – im Wohnbereich zum Jahresende auf 8,1% (Vorjahr 8,9%) sank. Am Standort Salzgitter konnte der Leerstand innerhalb von 12 Monaten von 18,6% auf 15,5% gesenkt werden, Ende Februar lag der Leerstand nur noch bei 15,0%. Die durchschnittlichen Ist-Mieten pro m² stiegen im Berichtsjahr in den Wohneinheiten des Portfolios von EUR 4,97 auf EUR 5,00. Hierzu trugen insbesondere höhere Neuvermietungsmieten bei, die zum Jahresende bei durchschnittlich EUR 5,23 pro m² lagen. Diese Entwicklung bestätigt die Effektivität der Vermietungskonzepte und Maßnahmen in den TAG-Regionen.

Das Ergebnis vor Steuern (EBT) des Gesamtkonzerns lag mit EUR 83,1 Mio. deutlich über dem EBT des Vorjahres (EUR 23,1 Mio.). Dieser Anstieg resultiert im Wesentlichen aus Bewertungsgewinnen der Renditeliegenschaften von insgesamt EUR 46,8 Mio. (im Vorjahr Bewertungsverlust von EUR 15,9 Mio.) sowie aus dem starken Verkaufsergebnis. Ergebnismindernd wirkten sich demgegenüber die vollständige Wertberichtigung der Restkaufpreisforderung aus dem Verkauf des Gewerbeimmobilienportfolios in Höhe von EUR 35,6 Mio. sowie ein Bewertungsverlust von EUR 8,9 Mio. für eine noch im Konzern verbliebenen Gewerbeimmobilie aus. Mit diesen Wertberichtigungen wurde bewusst konservativ und umfangreich bilanzielle Risikovorsorge getroffen.

Das Finanzergebnis lag mit EUR -118,0 Mio. etwas unter Vorjahresniveau (EUR -105,7 Mio.), dies ist überwiegend auf Vorfälligkeitsentschädigungen von EUR 10,4 Mio. für Bankfinanzierungen aus den zum Jahresende verkauften Wohnimmobilien zurückzuführen.

Das Konzernergebnis für den Gesamtkonzern betrug zum Ende des vierten Quartals 2014 EUR 29,0 Mio. (Vorjahr EUR 27,0 Mio.), ergebnisreduzierend wirkten sich nicht zahlungswirksame latente Steueraufwendungen von EUR 54,1 Mio. aus. Der tatsächliche Steueraufwand für das Geschäftsjahr 2014 lag demgegenüber wie im Vorjahr nahezu bei null.

Die Kennzahl FFO I (Funds from Operations) als Indikator der operativen Ertragskraft beträgt nach der zum dritten Quartal 2014 neu eingeführten Definition in 2014 EUR 0,63 (Vorjahr EUR 0,47) je Aktie. Für das Geschäftsjahr 2015 wird ein weiterer Anstieg des FFO I auf EUR 0,67 bis EUR 0,69 je Aktie prognostiziert.

Die Bilanzsumme lag am 31. Dezember 2014 nahezu unverändert zum Vorjahr bei EUR 3,7 Mrd. Der Wert des Immobilienvolumens belief sich zum Ende des vierten Quartals 2014 auf EUR 3,4 Mrd. Der LTV (Loan to Value) ist im Vergleich zum Vorjahr mit 62,2% (ohne Einbeziehung von Wandelanleihen) bzw. 65,3% (mit Wandelanleihen) nahezu konstant. Der NAV (Net Asset Value) je Aktie stieg zum Ende des Jahres 2014, trotz der in 2014 vorgenommenen Dividendenzahlung von EUR 0,35 je Aktie und der zum Jahresende erfolgten Wertberichtigungen, auf EUR 10,10 nach EUR 9,96 zum Ende des Vorjahres.

Strategischer Fokus: Total Return je Aktie und Kapitalrecycling durch selektive Verkäufe mit anschließender Reinvestition

Im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie der TAG steht der Total Return auf Basis der einzelnen Aktie. Im September und Oktober 2014 wurden rund 10% des ausstehenden Grundkapitals im Rahmen eines Aktienrückkaufs zu einem Preis von EUR 9,30 je Aktie erworben. Durch diesen Erwerb unterhalb des NAV wurde weiterer Wert für die Aktionäre geschaffen, zudem können die eigenen Aktien auf Basis des zwischenzeitlich stark gestiegenen Kurses flexibel neu eingesetzt wurden. So hat die TAG im Februar 2015 im Tausch gegen zwei Mio. Stück eigene Aktien 3,6 Mio. Aktien der Tochtergesellschaft Colonia Real Estate AG erworben und damit ihren Anteil an dieser Gesellschaft von 79% zum 31. Dezember 2014 auf nunmehr 87% erhöht.

Daneben wurden in 2014 gezielt in hochpreisigen Regionen Verkaufschancen genutzt und die hierbei erzielten Erlöse an Standorten mit Entwicklungspotential zu deutlich niedrigeren Einkaufspreisen wieder reinvestiert. In diesem Zusammenhang hat die TAG zum Jahresende 2014 rund 3.500 Einheiten in Berlin zum 18- bzw. 19-fachen der Jahresmiete verkauft und dabei Nettozuflüsse an liquiden Mitteln von rund EUR 115 Mio. realisiert. Gleichzeitig wurden rund 3.150 Wohneinheiten mit höheren Anfangsrenditen (im Durchschnitt das 10- bzw. 11-fache der Jahresmiete) neu erworben. Obwohl diese Neuakquisitionen den FFO-Rückgang aus den Verkäufen in voller Höhe kompensieren, verbleiben nach Refinanzierung der Neuakquisitionen immer noch rund EUR 65 Mio. an freier Liquidität, die für weitere Akquisitionen genutzt werden können.

"Wir werden den von uns eingeschlagenen Weg als rendite- und dividendenstarkes Unternehmen weitergehen und die Rendite des Portfolios kontinuierlich steigern. Wir bekräftigen daher unsere FFO Prognose von EUR 0,67 bis EUR 0,69 je Aktie für das Jahr 2015. Ebenfalls halten wir an unserer attraktiven Dividendenpolitik fest und werden, vorbehaltlich der Zustimmung des Aufsichtsrats, den Aktionären eine Dividendenzahlung von EUR 0,50 je Aktie vorschlagen", so Martin Thiel, Finanzvorstand der TAG Immobilien AG.

www.fixed-income.org

————————————————–
Soeben erschienen: BONDBOOK Restrukturierung von Anleihen
Auf 104 Seiten werden detailliert alle wichtigen Hintergründe rund um die Restrukturierung von Anleihen für Unternehmen und Anleihegläubiger erläutert.
Die Ausgabe kann zum Preis von 29,00 Euro (inkl. USt. und Versand) beim Verlag oder im Buchhandel (ISBN 978-3-9813331-2-1) bestellt werden.
www.restrukturierung-von-anleihen.com
————————————————–

Quelle: fixed-income.org – Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.