Allgemeine Nutzungsbedingungen

Allgemeine Nutzungsbedingungen der Internet-Seite „www.bondinvest.eu“

Die Nutzung des unter dem Domain-Namen „http://www.bondinvest.eu“ erreichbaren In-ternet-Auftritts der Wolfgang Steubing AG einschließlich aller unter diesem Domain-Namen hinterlegten Internet-Seiten unterliegt den nachfolgenden Nutzungsbedingungen. Die Nutzung des Internet-Auftritts ist erst möglich, nachdem Sie diesen Nutzungsbestimmungen ausdrücklich durch Betätigen des „akzeptiert“ – Feldes am Ende der Nutzungsbedingungen zugestimmt haben und diese damit als verbindlich für die Nutzung des Internet-Auftritts akzeptiert haben. Bitte lesen Sie daher die nachstehenden Nutzungsbedingungen ausführlich durch.

§ 1 Leistungen des Anbieters

(1) Die Wolfgang Steubing AG, Goethestraße 29, 60313 Frankfurt am Main (nachfolgend als „Steubing“ bezeichnet) betreibt den Internet-Auftritt unter dem Domain-Namen „http://www.bondinvest.eu“ und den darüber abrufbaren Internet-Seiten (nachfolgend als „Internet-Auftritt“ bezeichnet). Über den Internet-Auftritt stellt Steubing Informati-onen über die auf der elektronischen Handelsplattform „Bond Invest“ handelbaren An-leihen sowie deren jeweilige Marktpreise zur Verfügung. Der Abruf der Informationen ist für die Nutzer des Internet-Auftritts kostenlos.

(2) Die Informationen werden von Steubing ausschließlich privaten Nutzern mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland zur Verfügung gestellt. Eine Nutzung des Internet-Auftritts durch professionelle Markteilnehmer ist ausgeschlossen.

(3) Als Betreiber des Internet-Auftritts ist Steubing gemäß § 5 des Telemediengesetzes („TMG“) für eigene Inhalte nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Die Inhalte der Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt.

§ 2 Hinweise zu den bereitgestellten Informationen

(1) Der Internet-Auftritt und die darüber abrufbaren Daten dienen ausschließlich zur Information über die auf der elektronischen Handelsplattform „Bond Invest“ handelbaren Anleihen sowie deren jeweilige Marktpreise. Die Daten und Informationen stellen insbesondere keine Werbung, Empfehlung, Finanz- oder sonstige Beratung seitens Steubing dar. Sie sind kein Angebot oder Aufforderung zu einem Kauf oder Verkauf für die über die elektronische Handelsplattform „Bond Invest“ handelbaren Anleihen. Anlageziele, Erfahrung, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse der Nutzer des Internet-Auftritts können bei dessen Erstellung und Pflege nicht berücksichtigt werden.

(2) Die in dem Internet-Auftritt enthaltenen Anleihen sind möglicherweise nicht für jeden Nutzer als Anlageinstrument geeignet. Möglicherweise ist der Kauf dieser Anleihen als riskant anzusehen. Insbesondere können Zins- und Wechselkursänderungen den Wert, Kurs oder die Erträge der Anleihen negativ beeinflussen. Angaben zur Wertentwicklung sind immer vergangenheitsbezogen. Für die Prognose zukünftiger Wert- und Preisent-wicklungen sind historische Kursentwicklungen nur eine unzulängliche Basis und stellen keine Garantie dar. Ferner repräsentieren die in dem Internet-Auftritt dargestellten Werte und Preise möglicherweise nicht den Preis oder Wert, der auf dem jeweiligen Markt zu dem Zeitpunkt erhältlich ist, zu dem ein Nutzer ein bestimmtes Wertpapier o-der Währung kaufen oder verkaufen möchte. Weiterhin berücksichtigen die Informationen in dem Internet-Auftritt nicht die aufgrund der Größe einer konkreten Transaktion möglicherweise abweichenden Werte oder Preise. Steubing übernimmt keine Verantwortung für:

  • a) die Geeignetheit der in dem Internet-Auftritt dargestellten Anleihen für den Anleger
  • b) die buchhalterischen und steuerlichen Konsequenzen einer Anlage in die darge-stellten Anleihen, sowie
  • c) die zukünftige Wertentwicklung der Anleihen.

Steubing rät dringend dazu, vor Anlageentscheidungen unabhängigen Rat von Anlage- und Steuerberatern einzuholen. Durch die Nutzung des Internet-Auftritts sowie des Ab-rufs der enthaltenen Informationen wird der Nutzer weder zum Kunden von Steubing, noch entstehen Steubing dadurch irgendwelche Verpflichtungen oder Verantwortlich-keiten diesem Nutzer gegenüber, insbesondere kommt kein Auskunftsvertrag zwischen Steubing und dem Nutzer dieser Internetseiten zustande.

(3) Steubing behält sich ausdrücklich vor, unter dem Internet-Auftritt zum Ausdruck gebrachte Meinungen, einzelne Internet-Seiten oder den gesamten Internet-Auftritt einschließlich der angebotenen Dienste, Informationen, Eigenschaften oder Funktio-nalitäten, die im Rahmen der bestimmungsgemäßen Benutzung des Internet-Auftritts zugänglich sind, ohne vorherige Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. Steubing übernimmt keine Verpflichtung, die enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neu-esten Stand zu halten.

Steubing ist als Market-Maker für die Anleihen, die auf den Internet-Seiten des Inter-net-Auftritts dargestellt werden, tätig und betreibt die elektronische Handelsplattform „Bond Invest“. Diesbezüglich können bei Steubing Interessenkonflikte bestehen. Durch die Market-Maker-Tätigkeit und den Betrieb der elektronischen Handelsplattform „Bond Invest“ kann Steubing Positionen in diesen Anleihen halten. Daraus können sich mögli-cherweise Auswirkungen auf den Wert der hier dargestellten Anleihen ergeben.

§ 3 Disclaimer, Haftung für Links

Der Internet-Auftritt enthält Verweise („Links“) zu Internet-Seiten, die weder von Steu-bing erstellt wurden noch von Steubing betrieben werden und auf deren Inhalte Steu-bing daher keinen Einfluss hat. Aus diesem Grund kann Steubing für diese fremden In-halte dieser Anbieter keine Gewähr im Hinblick auf die Richtigkeit und Vollständigkeit der dort angebotenen Informationen übernehmen. Für die Inhalte dieser Internet-Seiten ist der jeweilige Anbieter verantwortlich.

Die Internet-Seiten wurden zum Zeitpunkt der Erstellung des Verweises auf offensicht-liche Rechtsverstöße überprüft. Eine permanente Kontrolle der in Bezug genommenen Internet-Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte weder praktisch machbar noch sinnvoll möglich. Sollten Steubing Rechtsverletzungen bekannt werden, so wird Steu-bing die Verweise Links umgehend entfernen. In diesem Punkt bittet Steubing die Nut-zer des Internet-Auftritts um einen Hinweis, sofern entsprechende Rechtsverletzungen durch den Nutzer festgestellt werden.

§ 4 Gewerbliche Schutzrechte

(1) Die gewerblichen Schutzrechte für die von Steubing erstellten eigenen Inhalte des In-ternet-Auftritts (z.B. Grafiken, Sounds, Texte, Datenbanken) sowie die Rechte an den Kennzeichen „BOND INVEST“ und „Wolfgang Steubing AG“ liegen bei Steubing. Eine Vervielfältigung oder Verbreitung dieser Inhalte in anderen (auch elektronischen oder gedruckten) Publikationen oder eine Verwendung der Kennzeichen ist ohne ausdrückli-che Zustimmung von Steubing nicht gestattet. Eingriffe in die Schutzrechte von Steu-bing werden bei Kenntnisnahme unverzüglich verfolgt.

(2) Sämtliche Veröffentlichungen unter dem Internet-Auftritt unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwer-tung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustim-mung des jeweiligen Verfassers. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht aber für den kom-merziellen Gebrauch gestattet.

§ 5 Haftung

Für die von Steubing unter dem Internet-Auftritt kostenlos bereitgestellten Leistungen und Informationen gelten, soweit diese nicht kostenpflichtig angebotenen Dienstleistungen betreffen, folgende Haftungsbestimmungen:

(1) Steubing übernimmt keine Haftung für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

(2) Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen, sofern kein grobes Verschulden oder Vorsatz von Steubing vorliegt. Insbesondere sind Ersatzansprüche gegen Steubing we-gen solcher Schäden ausgeschlossen, die aufgrund der Verwendung der Informationen oder durch fehlerhafte und unvollständige Informationen verursacht wurden. Soweit die Haftung von Steubing ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung seiner Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Er-füllungsgehilfen.

§ 6 Sonstiges

(1) Diese Nutzungsbestimmungen unterliegen in sämtlichen Bestandteilen ausschließlich deutschem Recht.

(2) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen rechtsunwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

Die paragon AG emittiert eine 5-jährige Unternehmensanleihe mit einem Zielvolumen von 40 Mio. Euro (ISIN DE000A2GSB86). Die Zeichnungsfrist läuft voraussichtlich vom 27. Juni bis 29. Juni 2017 (14 Uhr MESZ). Privatanleger können via Börsenorder (Börse Frankfurt) zeichnen. Der Kupon wird am Ende der Angebotsfrist voraussichtlich am 29. Juni 2017 festgelegt und liegt innerhalb der Spanne von 4,500% und 5,000%. Das Angebot steht unter der Bedingung, dass die Anleihe im Gesamtnennbetrag von mindestens 20 Mio. Euro platziert wird. Die Einbeziehung der Schuldverschreibung in den Handel im Open Market (Freiverkehr) der Frankfurter Wertpapierbörse im Segment Scale für Unternehmensanleihen der Deutsche Börse AG erfolgt voraussichtlich am 5. Juli 2017. Aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung, überzeugender bondspezifischer Kennzahlen und des guten Track Records am Kapitalmarkt kann von einer hohen Nachfrage nach der neuen paragon-Anleihe sowie einer positiven Entwicklung ausgegangen werden.

Unternehmen
paragon entwickelt, produziert und vertreibt Produkte und Systeme im Bereich der Automobilelektronik, Elektromobilität und Karosserie-Kinematik. Zum Portfolio des Direktlieferanten der Automobilindustrie zählen im Geschäftssegment Elektronik innovatives Luftgütemanagement, moderne Anzeigesysteme und Konnektivitätslösungen sowie akustische High-End-Systeme. Darüber hinaus ist der Konzern mit den Voltabox-Tochtergesellschaften im schnell wachsenden Geschäftssegment Elektromobilität mit selbst entwickelten Lithium-Ionen-Batteriesystemen tätig. Im Geschäftssegment Mechanik entwickelt, produziert und vertreibt paragon bewegliche Karosseriekomponenten wie adaptiv ausfahrbare Spoiler. Die paragon AG und ihre Vorgängergesellschaften blicken dabei auf eine nahezu 30-jährige Unternehmensgeschichte zurück. Zu den Kunden der paragon AG gehören führende deutsche und internationale Automobilhersteller wie Audi, VW, Porsche, Daimler und BMW. Der Vorstand der paragon AG hat mit Wirkung zum 1. Januar 2017 die Unternehmenssteuerung in die operativen Geschäftssegmente Elektronik, Elektromobilität und Mechanik gegliedert.

Das Geschäftssegment Elektronik umfasst die Entwicklung und den Verkauf von Sensoren, Mikrofonen und Instrumenten überwiegend für die Automobilindustrie innerhalb der paragon AG sowie die Tochtergesellschaften SphereDesign GmbH und paragon Automotive Kunshan Co., Ltd. (China). Dem Segment Elektronik sind nunmehr die Geschäftsbereiche Sensoren, Cockpit und Akustik zugeordnet.

Im Geschäftssegment Elektromobilität entwickelt und vertreibt paragon über ihre hundertprozentige Tochtergesellschaft Voltabox und über deren hundertprozentige Tochtergesellschaft Voltabox of Texas, Inc., Leander/Texas, überwiegend Batteriesysteme und Batteriemanagementsysteme auf Basis der Lithium-Ionen-Technologie für spezifische Anwendungen in Industriegütermärkten. Die Voltabox-Tochtergesellschaften agieren hinsichtlich Entwicklung, Beschaffung, Produktion und Vertrieb weitestgehend selbständig. Erste Anwendungen sind bereits für Trolleybusse im Personennahverkehr und Gabelstapler in der Intralogistik umgesetzt worden. Zukünftige Anwendungsmöglichkeiten werden von paragon u.a. gesehen in land- und forstwirtschaftlichen Fahrzeugen, Nutzfahrzeugen der öffentlichen Ver- und Entsorgung, in Fahrzeugen des Bau- und Minengewerbes, in Vorfeldfahrzeugen an Flughäfen sowie in Motorrädern.

Das Geschäftssegment Mechanik umfasst einerseits den Geschäftsbereich Karosseriekinematik mit der Entwicklung und dem Verkauf elektromechanischer Bauteile für die Automobilindustrie. In der Karosseriekinematik wurden im Geschäftsjahr 2016 u.a. mehrere Projekte für den Antrieb von frei einstellbaren Heckspoilern für sportliche Fahrzeuge zur Serienreife gebracht. Außerdem umfasst das Geschäftssegment Mechanik die Fertigung von Produkten des paragon-Konzerns durch die Produktionsgesellschaft productronic GmbH, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der paragon AG, die für Konzerngesellschaften die Materialwirtschaft und die Fertigung übernimmt. Die aufgrund der Übernahme der konzernweiten Fertigung durch die productronic GmbH entstehenden Innenumsätze werden entsprechend konzernweit verbucht und sind wie die Umsätze mit Dritten Gegenstand der in den Abschlüssen der Emittentin enthaltenen gesondert dargestellten Angaben. Für die Zwecke der nachfolgenden Angaben wird daher im Bereich Mechanik, der durch den Bereich Karosseriekinematik repräsentiert wird, auch auf die Umsätze mit konzernfremden Dritten Bezug genommen.

Geschäftsentwicklung

Im Geschäftsjahr 2016 stieg der Gesamtumsatz der paragon um 8,2% auf rund 102,8 Mio. Euro. Das EBIT konnte um 14,4% auf 8,9 Mio. Euro gesteigert werden. Die EBIT-Marge betrug 8,7%.

Der Konzernumsatz soll im laufenden Geschäftsjahr von 102,8 Mio. Euro auf 120 bis 125 Mio. Euro wachsen. Dabei wird eine EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern)-Marge von rund 9,0% bis 9,5% erwartet, was einem EBIT von 10,8 Mio. Euro bis 11,9 Mio. Euro entsprechen würde.

Das Segment Elektromobilität wird planmäßig etwa die Hälfte zum Umsatzwachstum (rund 11 Mio. Euro) gegenüber dem Vorjahr beitragen. Das Segment Mechanik wird mit rund 4 Mio. Euro ebenfalls ein wesentlicher Umsatztreiber im Geschäftsjahr 2017. Der Vorstand geht im laufenden Jahr von einem Investitionsvolumen in Höhe von rund 27 Mio. Euro aus. Es wird davon ausgegangen, dass sich das geplante Investitionsportfolio in aktivierte Eigenleistungen (12 Mio. Euro), Neubauten (6 Mio. Euro) und Neuinvestitionen und Ersatzinvestitionen in Maschinen (9 Mio. Euro) unterteilt.

Die geplante weitere signifikante Ausweitung des Segments Elektromobilität soll paragon unabhängiger von konjunkturellen Einflüssen im Automobilsektor machen und die Kundenstruktur verbreitern.

Mittelverwendung
Die Mittel aus der Anleiheemission sollen wie folgt verwendet werden:
– Refinanzierung der am 2. Juli 2018 fälligen Anleihe 2013/18 mit einem ausstehenden Volumen von 13,0 Mio. Euro.
– Wachstumsfinanzierung, u.a. für Working Capital für Umsatzausweitung aufgrund bestehender Kundenaufträge; ggf. für Akquisitionen zur Stärkung des Kerngeschäftes und/oder zur Erweiterung des Markt- und Produktionsportfolios im Geschäftssegment Elektromobilität; für Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet autonomer Systeme sowie zum weiteren Ausbau des China-Geschäftes und für notwendig werdende Flächenerweiterungen, neue Maschinen und Anlagen sowie weiteren Produktionsstätten
– Optimierung der aktuellen Finanzierungsstruktur hinsichtlich Zinsen und Sicherheiten

Stärken
– Positiver Track Record am Kapitalmarkt
– Hohe Transparenz durch Notierung der Aktie im Prime Standard und der Anleihe in Scale
– gute bondspezifische Kennzahlen

Schwächen
– Zyklisches Geschäftsmodell
– Abhängigkeit von der Automobilindustrie

Fazit:
Die Geschäftsentwicklung und die bondspezifischen Kennzahlen der paragon AG überzeugen. Die Gesellschaft ist bei Zukunftsthemen wie der Elektromobilität gut positioniert. Das Management kann auf einen positiven Track Record am Kapitalmarkt blicken, so notierte die Anleihe 2013/18 an der Spitze bei rund 114%. Die Gesellschaft ist aufgrund der Notierung der Aktie im Prime Standard und der neuen Anleihe in Scale sehr transparent. Daher kann von einer hohen Nachfrage nach der neuen paragon-Anleihe sowie einer positiven Entwicklung ausgegangen werden.

Christian Schiffmacher, http://www.fixed-income.org/

Tab. 1: paragon AG – Geschäftsentwicklung

 

2015

2016

2017e

2018e

Umsatz

95,0

102,8

122,7

151,6

EBITDA

14,2

16,1

20,0

26,1

EBIT

7,8

8,9

11,7

16,2

Netto-Ergebnis

3,4

3,6

5,8

8,7

Angaben in Mio. Euro, Quelle: Hauck & Aufhäuser Research Update vom 15.05.2017

Tab. 2: paragon AG – bondspezifische Kennzahlen

Kriterium

Kennzahl

Empfehlung*

Eigenkapitalquote

30,0%

mind. 15%

EBIT Interest Coverage Ratio

2,82

mind. 1,5

EBITDA Interest Coverage Ratio

5,08

mind. 2,5

Total Debt / EBITDA

3,06

max. 7,5

Total Net Debt / EBITDA

2,17

max. 5,0

Risk Bearing Capital

0,30

mind. 0,2

*) Best Practice Guide der Deutschen Börse
Stand: 31.12.2016, Quelle: Unternehmensangaben

Tab. 3: Eckdaten der neuen paragon-Anleihe

Emittent

paragon AG

Zeichnungsfrist

voraussichtlich 27.06.–29.06.2017

Kupon

4,500%–5,000%

Laufzeit

05.07.2022 (5 Jahre)

Segment

Scale (Open Market Börse Frankfurt)

Rating

kein Rating

ISIN

DE000A2GSB86

Emissionsvolumen

40 Mio. Euro (Zielvolumen)

Sole Global Coordinator

Bankhaus Lampe

Joint Bookrunners

Bankhaus Lampe und Hauck & Aufhäuser

Internet

www.paragon.ag

 

Quelle: fixed-income.org – Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.