Allgemeine Nutzungsbedingungen

Allgemeine Nutzungsbedingungen der Internet-Seite „www.bondinvest.eu“

Die Nutzung des unter dem Domain-Namen „http://www.bondinvest.eu“ erreichbaren In-ternet-Auftritts der Wolfgang Steubing AG einschließlich aller unter diesem Domain-Namen hinterlegten Internet-Seiten unterliegt den nachfolgenden Nutzungsbedingungen. Die Nutzung des Internet-Auftritts ist erst möglich, nachdem Sie diesen Nutzungsbestimmungen ausdrücklich durch Betätigen des „akzeptiert“ – Feldes am Ende der Nutzungsbedingungen zugestimmt haben und diese damit als verbindlich für die Nutzung des Internet-Auftritts akzeptiert haben. Bitte lesen Sie daher die nachstehenden Nutzungsbedingungen ausführlich durch.

§ 1 Leistungen des Anbieters

(1) Die Wolfgang Steubing AG, Goethestraße 29, 60313 Frankfurt am Main (nachfolgend als „Steubing“ bezeichnet) betreibt den Internet-Auftritt unter dem Domain-Namen „http://www.bondinvest.eu“ und den darüber abrufbaren Internet-Seiten (nachfolgend als „Internet-Auftritt“ bezeichnet). Über den Internet-Auftritt stellt Steubing Informati-onen über die auf der elektronischen Handelsplattform „Bond Invest“ handelbaren An-leihen sowie deren jeweilige Marktpreise zur Verfügung. Der Abruf der Informationen ist für die Nutzer des Internet-Auftritts kostenlos.

(2) Die Informationen werden von Steubing ausschließlich privaten Nutzern mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland zur Verfügung gestellt. Eine Nutzung des Internet-Auftritts durch professionelle Markteilnehmer ist ausgeschlossen.

(3) Als Betreiber des Internet-Auftritts ist Steubing gemäß § 5 des Telemediengesetzes („TMG“) für eigene Inhalte nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Die Inhalte der Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt.

§ 2 Hinweise zu den bereitgestellten Informationen

(1) Der Internet-Auftritt und die darüber abrufbaren Daten dienen ausschließlich zur Information über die auf der elektronischen Handelsplattform „Bond Invest“ handelbaren Anleihen sowie deren jeweilige Marktpreise. Die Daten und Informationen stellen insbesondere keine Werbung, Empfehlung, Finanz- oder sonstige Beratung seitens Steubing dar. Sie sind kein Angebot oder Aufforderung zu einem Kauf oder Verkauf für die über die elektronische Handelsplattform „Bond Invest“ handelbaren Anleihen. Anlageziele, Erfahrung, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse der Nutzer des Internet-Auftritts können bei dessen Erstellung und Pflege nicht berücksichtigt werden.

(2) Die in dem Internet-Auftritt enthaltenen Anleihen sind möglicherweise nicht für jeden Nutzer als Anlageinstrument geeignet. Möglicherweise ist der Kauf dieser Anleihen als riskant anzusehen. Insbesondere können Zins- und Wechselkursänderungen den Wert, Kurs oder die Erträge der Anleihen negativ beeinflussen. Angaben zur Wertentwicklung sind immer vergangenheitsbezogen. Für die Prognose zukünftiger Wert- und Preisent-wicklungen sind historische Kursentwicklungen nur eine unzulängliche Basis und stellen keine Garantie dar. Ferner repräsentieren die in dem Internet-Auftritt dargestellten Werte und Preise möglicherweise nicht den Preis oder Wert, der auf dem jeweiligen Markt zu dem Zeitpunkt erhältlich ist, zu dem ein Nutzer ein bestimmtes Wertpapier o-der Währung kaufen oder verkaufen möchte. Weiterhin berücksichtigen die Informationen in dem Internet-Auftritt nicht die aufgrund der Größe einer konkreten Transaktion möglicherweise abweichenden Werte oder Preise. Steubing übernimmt keine Verantwortung für:

  • a) die Geeignetheit der in dem Internet-Auftritt dargestellten Anleihen für den Anleger
  • b) die buchhalterischen und steuerlichen Konsequenzen einer Anlage in die darge-stellten Anleihen, sowie
  • c) die zukünftige Wertentwicklung der Anleihen.

Steubing rät dringend dazu, vor Anlageentscheidungen unabhängigen Rat von Anlage- und Steuerberatern einzuholen. Durch die Nutzung des Internet-Auftritts sowie des Ab-rufs der enthaltenen Informationen wird der Nutzer weder zum Kunden von Steubing, noch entstehen Steubing dadurch irgendwelche Verpflichtungen oder Verantwortlich-keiten diesem Nutzer gegenüber, insbesondere kommt kein Auskunftsvertrag zwischen Steubing und dem Nutzer dieser Internetseiten zustande.

(3) Steubing behält sich ausdrücklich vor, unter dem Internet-Auftritt zum Ausdruck gebrachte Meinungen, einzelne Internet-Seiten oder den gesamten Internet-Auftritt einschließlich der angebotenen Dienste, Informationen, Eigenschaften oder Funktio-nalitäten, die im Rahmen der bestimmungsgemäßen Benutzung des Internet-Auftritts zugänglich sind, ohne vorherige Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. Steubing übernimmt keine Verpflichtung, die enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neu-esten Stand zu halten.

Steubing ist als Market-Maker für die Anleihen, die auf den Internet-Seiten des Inter-net-Auftritts dargestellt werden, tätig und betreibt die elektronische Handelsplattform „Bond Invest“. Diesbezüglich können bei Steubing Interessenkonflikte bestehen. Durch die Market-Maker-Tätigkeit und den Betrieb der elektronischen Handelsplattform „Bond Invest“ kann Steubing Positionen in diesen Anleihen halten. Daraus können sich mögli-cherweise Auswirkungen auf den Wert der hier dargestellten Anleihen ergeben.

§ 3 Disclaimer, Haftung für Links

Der Internet-Auftritt enthält Verweise („Links“) zu Internet-Seiten, die weder von Steu-bing erstellt wurden noch von Steubing betrieben werden und auf deren Inhalte Steu-bing daher keinen Einfluss hat. Aus diesem Grund kann Steubing für diese fremden In-halte dieser Anbieter keine Gewähr im Hinblick auf die Richtigkeit und Vollständigkeit der dort angebotenen Informationen übernehmen. Für die Inhalte dieser Internet-Seiten ist der jeweilige Anbieter verantwortlich.

Die Internet-Seiten wurden zum Zeitpunkt der Erstellung des Verweises auf offensicht-liche Rechtsverstöße überprüft. Eine permanente Kontrolle der in Bezug genommenen Internet-Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte weder praktisch machbar noch sinnvoll möglich. Sollten Steubing Rechtsverletzungen bekannt werden, so wird Steu-bing die Verweise Links umgehend entfernen. In diesem Punkt bittet Steubing die Nut-zer des Internet-Auftritts um einen Hinweis, sofern entsprechende Rechtsverletzungen durch den Nutzer festgestellt werden.

§ 4 Gewerbliche Schutzrechte

(1) Die gewerblichen Schutzrechte für die von Steubing erstellten eigenen Inhalte des In-ternet-Auftritts (z.B. Grafiken, Sounds, Texte, Datenbanken) sowie die Rechte an den Kennzeichen „BOND INVEST“ und „Wolfgang Steubing AG“ liegen bei Steubing. Eine Vervielfältigung oder Verbreitung dieser Inhalte in anderen (auch elektronischen oder gedruckten) Publikationen oder eine Verwendung der Kennzeichen ist ohne ausdrückli-che Zustimmung von Steubing nicht gestattet. Eingriffe in die Schutzrechte von Steu-bing werden bei Kenntnisnahme unverzüglich verfolgt.

(2) Sämtliche Veröffentlichungen unter dem Internet-Auftritt unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwer-tung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustim-mung des jeweiligen Verfassers. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht aber für den kom-merziellen Gebrauch gestattet.

§ 5 Haftung

Für die von Steubing unter dem Internet-Auftritt kostenlos bereitgestellten Leistungen und Informationen gelten, soweit diese nicht kostenpflichtig angebotenen Dienstleistungen betreffen, folgende Haftungsbestimmungen:

(1) Steubing übernimmt keine Haftung für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

(2) Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen, sofern kein grobes Verschulden oder Vorsatz von Steubing vorliegt. Insbesondere sind Ersatzansprüche gegen Steubing we-gen solcher Schäden ausgeschlossen, die aufgrund der Verwendung der Informationen oder durch fehlerhafte und unvollständige Informationen verursacht wurden. Soweit die Haftung von Steubing ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung seiner Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Er-füllungsgehilfen.

§ 6 Sonstiges

(1) Diese Nutzungsbestimmungen unterliegen in sämtlichen Bestandteilen ausschließlich deutschem Recht.

(2) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen rechtsunwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

Das makroökonomische Umfeld sowie die Kreditrahmendaten begünstigen European HY. Nicht zuletzt sind auch die markttechnischen Daten positiv. Die Rendite von 4,1% ist im Vergleich zu anderen FI-Assetklassen, vor allem europäischen Staats- oder Unternehmensanleihen (Investment Grade), attraktiv.

Europäische Hochzinsanleihen (European High Yield, HY) haben in diesem Jahr bislang recht gut abgeschnitten. In den ersten sechs Monaten warf die Assetklasse eine Gesamtrendite von 4% ab. Auch künftig dürfte European High Yield eine attraktive Anlageform darstellen. Sofern nicht unerwartete Ereignisse einen Strich durch die Rechnung machen, erwarten wir in den kommenden zwölf Monaten eine Gesamtrendite von 4,4% für diese Assetklasse und 6% für unseren NN (L) European High Yield Fonds.

Wir haben Sjors Haverkamp, Head of European High Yield bei NN Investment Partners, fünf Fragen zu seiner Strategie gestellt.

Wie wird sich der Brexit Ihrer Meinung nach auf European HY auswirken? Wie schätzen Sie die künftigen Perspektiven dieser Assetklasse ein?

Die Wachstumsprognosen für die EU werden wohl etwas nach unten korrigiert werden müssen, doch aus fundamentaler Sicht dürfte der Brexit wenig Einfluss auf die Weltwirtschaft haben. Natürlich ist der Verfall des britischen Pfunds für Unternehmen mit Einkünften in GBP und Kosten in anderen Währungen negativ. Auch die Zuversicht bei Wirtschaft und Verbrauchern in Großbritannien wird leiden. Doch im Gegensatz zu vielen Marktteilnehmern, die in London leben und arbeiten, glauben wir nicht, dass der Brexit die positive Dynamik an den globalen Anleihemärkten zum Erliegen bringen wird. Dazu ist Großbritannien einfach nicht bedeutend genug. Wir erwarten keine wesentliche Zunahme der Kreditverluste infolge des Brexit.

Die jüngsten Arbeitsmarktzahlen aus den USA illustrieren die Stabilität der US-Wirtschaft. Andererseits besteht vor diesem Hintergrund ein Risiko steigender Zinserhöhungserwartungen. Wir sind aber auch der Meinung, dass eine Anhebung der Zinssätze ein Zeichen für die Stärke der US-Wirtschaft wäre und den Hochzinsmarkt nicht belasten würde.

Was die Bewertungen betrifft, sehen wir sowohl europäische als auch US-Hochzinsanleihen weiterhin positiv. Die Bewertungen sind nicht extrem, weder historisch noch gegenüber anderen Assetklassen, wie etwa Staatsanleihen und Investment-Grade-Anleihen, und die HY Spreads heben sich im Vergleich positiv ab.

Die Jagd nach Rendite ist das beherrschende Thema an den Bondmärkten. Können europäische Hochzinsanleihen überdurchschnittlich von diesem Trend profitieren?

Solange es nicht zu einer deutlichen Bonitätsverschlechterung kommt und Makrodaten sowie Bewertungen robust bleiben, sind wir optimistisch was High Yield als Anlageform betrifft. Ein weiterer positiver Faktor sind zunächst auch die markttechnischen Daten. Die Jagd nach guten Renditen geht weiter, sowohl in Europa als auch den USA. Da sich die Neuemissionstätigkeit aufgrund von Blackout-Perioden und wegen der Sommerferien voraussichtlich in Grenzen halten wird, dürfte das markttechnische Bild sehr positiv für HY-Anleihen bleiben. Weitere Positivfaktoren sind die hohe Liquidität der Investoren, konservative Marktpositionierungen (wie sich an der bisherigen Underperformance der meisten aktiven Manager in diesem Jahr zeigt), Nullbestände bei Investmentbanken und der Mangel an Angeboten in jüngster Zeit.

In Europa kommt die quantitative Lockerung durch die EZB als Plusfaktor hinzu, sowohl was ihren Umfang als auch die dafür infrage kommenden Anleihen betrifft. Der Einbezug von Unternehmensanleihen in das Programm hat sich positiv auf das Marktumfeld ausgewirkt und zu einem weiteren Rückgang der Renditeniveaus geführt. Niedrige bzw. nicht existente Renditen auf IG-Unternehmensanleihen und Staatsanleihen zwingen Anleger, sich in den weniger bonitätsstarken Segmenten zu engagieren.

Bitte erläutern Sie die Positionierung des Fonds, wie z. B. sein Exposure gegenüber britischen oder europäischen Banken.

Unsere Top-down-Allokation von Ländern und Regionen ergibt sich aus unserem Bottom-up-Auswahlprozess. Die daraus resultierende Länderallokation prüfen wir gegen unsere Top-down-Sicht. Wir passen die Gewichtungen an, falls dies aus Gründen der Risikosteuerung nötig ist. Aus Top-down-Sicht sind wir zurzeit bei britischen Werten untergewichtet, da wir hier infolge der Brexit-Entscheidung Marktschwäche erwarten. Auch europäische Banken, ein Sektor, der sich gegenwärtig auf dem Prüfstand befindet, gewichten wir unter, da wir in anderen Bereichen bessere Alternativen für Outperformance sehen. Mit rund 5% ist der Anteil europäischer Banken an der Benchmark ohnehin nur sehr gering.

Was ist bei der Investition in Hochzinswerte entscheidend? Wie integrieren Sie das in Ihre Strategie?

Die Investition in Hochzinsmärkte erfordert eine gründliche und disziplinierte firmeninterne Analyse der Kreditrahmendaten. Wir verlassen uns hier nicht einfach auf die Einschätzung von Kreditrisiko oder Bonitätsentwicklung durch die Ratingagenturen. Anleger müssen das Kreditrisiko stets im Auge behalten und sich selbstständig informieren. Bei der Investition in High Yield sollte man auch über Fonds investieren und nicht in Einzelwerte, um eine ausreichende Diversifikation zu erzielen. Im Rahmen unserer Flagship-Strategie halten wir 45 bis 75 Einzeltitel in unserem Portfolio, sind aber gerne bereit, die Zusammensetzung den Wünschen unserer Kunden entsprechend anzupassen.

Der NN (L) European High Yield verfolgt eine aktive Anlagestrategie, die auf proprietärem Bottom-up-Research der Kreditrahmendaten in Kombination mit einer Top-down-Risikoallokation beruht. Wir stellen konzentrierte Portfolios zusammen, die sich nach unserem Überzeugungsgrad im Hinblick auf das Kreditprofil des betreffenden Emittenten sowie der Bewertung der Anleihen richten. Die Kombination aus Bottom-up-Einzeltitelauswahl und Top-down-Risikoallokation ermöglicht uns Aufbau und Management von Portfolios, die das Potenzial für eine risikokontrollierte stabile und stetige Performance bieten.

Welche Gesamtrendite erwarten Sie für European HY in den nächsten zwölf Monaten?

Sofern nicht unerwartete Ereignisse einen Strich durch die Rechnung machen, können Anleger bei dieser Assetklasse mit einer Gesamtrendite von 4,4% in den kommenden zwölf Monaten rechnen. Aus den oben genannten Gründen gehen wir davon aus, dass unser Fonds mit einer Rendite von 6% über die nächsten zwölf Monate die Benchmark übertreffen wird. Diese Gesamtrendite macht eine Investition in diesen Fonds ausgesprochen attraktiv. Die Rendite ist erheblich höher als die der Benchmark in 2015 (0,9%) und entspricht in etwa der in 2014 erzielten Rendite (4,6%).

www.fixed-income.org

Quelle: fixed-income.org – Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.