Allgemeine Nutzungsbedingungen

Allgemeine Nutzungsbedingungen der Internet-Seite „www.bondinvest.eu“

Die Nutzung des unter dem Domain-Namen „http://www.bondinvest.eu“ erreichbaren In-ternet-Auftritts der Wolfgang Steubing AG einschließlich aller unter diesem Domain-Namen hinterlegten Internet-Seiten unterliegt den nachfolgenden Nutzungsbedingungen. Die Nutzung des Internet-Auftritts ist erst möglich, nachdem Sie diesen Nutzungsbestimmungen ausdrücklich durch Betätigen des „akzeptiert“ – Feldes am Ende der Nutzungsbedingungen zugestimmt haben und diese damit als verbindlich für die Nutzung des Internet-Auftritts akzeptiert haben. Bitte lesen Sie daher die nachstehenden Nutzungsbedingungen ausführlich durch.

§ 1 Leistungen des Anbieters

(1) Die Wolfgang Steubing AG, Goethestraße 29, 60313 Frankfurt am Main (nachfolgend als „Steubing“ bezeichnet) betreibt den Internet-Auftritt unter dem Domain-Namen „http://www.bondinvest.eu“ und den darüber abrufbaren Internet-Seiten (nachfolgend als „Internet-Auftritt“ bezeichnet). Über den Internet-Auftritt stellt Steubing Informati-onen über die auf der elektronischen Handelsplattform „Bond Invest“ handelbaren An-leihen sowie deren jeweilige Marktpreise zur Verfügung. Der Abruf der Informationen ist für die Nutzer des Internet-Auftritts kostenlos.

(2) Die Informationen werden von Steubing ausschließlich privaten Nutzern mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland zur Verfügung gestellt. Eine Nutzung des Internet-Auftritts durch professionelle Markteilnehmer ist ausgeschlossen.

(3) Als Betreiber des Internet-Auftritts ist Steubing gemäß § 5 des Telemediengesetzes („TMG“) für eigene Inhalte nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Die Inhalte der Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt.

§ 2 Hinweise zu den bereitgestellten Informationen

(1) Der Internet-Auftritt und die darüber abrufbaren Daten dienen ausschließlich zur Information über die auf der elektronischen Handelsplattform „Bond Invest“ handelbaren Anleihen sowie deren jeweilige Marktpreise. Die Daten und Informationen stellen insbesondere keine Werbung, Empfehlung, Finanz- oder sonstige Beratung seitens Steubing dar. Sie sind kein Angebot oder Aufforderung zu einem Kauf oder Verkauf für die über die elektronische Handelsplattform „Bond Invest“ handelbaren Anleihen. Anlageziele, Erfahrung, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse der Nutzer des Internet-Auftritts können bei dessen Erstellung und Pflege nicht berücksichtigt werden.

(2) Die in dem Internet-Auftritt enthaltenen Anleihen sind möglicherweise nicht für jeden Nutzer als Anlageinstrument geeignet. Möglicherweise ist der Kauf dieser Anleihen als riskant anzusehen. Insbesondere können Zins- und Wechselkursänderungen den Wert, Kurs oder die Erträge der Anleihen negativ beeinflussen. Angaben zur Wertentwicklung sind immer vergangenheitsbezogen. Für die Prognose zukünftiger Wert- und Preisent-wicklungen sind historische Kursentwicklungen nur eine unzulängliche Basis und stellen keine Garantie dar. Ferner repräsentieren die in dem Internet-Auftritt dargestellten Werte und Preise möglicherweise nicht den Preis oder Wert, der auf dem jeweiligen Markt zu dem Zeitpunkt erhältlich ist, zu dem ein Nutzer ein bestimmtes Wertpapier o-der Währung kaufen oder verkaufen möchte. Weiterhin berücksichtigen die Informationen in dem Internet-Auftritt nicht die aufgrund der Größe einer konkreten Transaktion möglicherweise abweichenden Werte oder Preise. Steubing übernimmt keine Verantwortung für:

  • a) die Geeignetheit der in dem Internet-Auftritt dargestellten Anleihen für den Anleger
  • b) die buchhalterischen und steuerlichen Konsequenzen einer Anlage in die darge-stellten Anleihen, sowie
  • c) die zukünftige Wertentwicklung der Anleihen.

Steubing rät dringend dazu, vor Anlageentscheidungen unabhängigen Rat von Anlage- und Steuerberatern einzuholen. Durch die Nutzung des Internet-Auftritts sowie des Ab-rufs der enthaltenen Informationen wird der Nutzer weder zum Kunden von Steubing, noch entstehen Steubing dadurch irgendwelche Verpflichtungen oder Verantwortlich-keiten diesem Nutzer gegenüber, insbesondere kommt kein Auskunftsvertrag zwischen Steubing und dem Nutzer dieser Internetseiten zustande.

(3) Steubing behält sich ausdrücklich vor, unter dem Internet-Auftritt zum Ausdruck gebrachte Meinungen, einzelne Internet-Seiten oder den gesamten Internet-Auftritt einschließlich der angebotenen Dienste, Informationen, Eigenschaften oder Funktio-nalitäten, die im Rahmen der bestimmungsgemäßen Benutzung des Internet-Auftritts zugänglich sind, ohne vorherige Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. Steubing übernimmt keine Verpflichtung, die enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neu-esten Stand zu halten.

Steubing ist als Market-Maker für die Anleihen, die auf den Internet-Seiten des Inter-net-Auftritts dargestellt werden, tätig und betreibt die elektronische Handelsplattform „Bond Invest“. Diesbezüglich können bei Steubing Interessenkonflikte bestehen. Durch die Market-Maker-Tätigkeit und den Betrieb der elektronischen Handelsplattform „Bond Invest“ kann Steubing Positionen in diesen Anleihen halten. Daraus können sich mögli-cherweise Auswirkungen auf den Wert der hier dargestellten Anleihen ergeben.

§ 3 Disclaimer, Haftung für Links

Der Internet-Auftritt enthält Verweise („Links“) zu Internet-Seiten, die weder von Steu-bing erstellt wurden noch von Steubing betrieben werden und auf deren Inhalte Steu-bing daher keinen Einfluss hat. Aus diesem Grund kann Steubing für diese fremden In-halte dieser Anbieter keine Gewähr im Hinblick auf die Richtigkeit und Vollständigkeit der dort angebotenen Informationen übernehmen. Für die Inhalte dieser Internet-Seiten ist der jeweilige Anbieter verantwortlich.

Die Internet-Seiten wurden zum Zeitpunkt der Erstellung des Verweises auf offensicht-liche Rechtsverstöße überprüft. Eine permanente Kontrolle der in Bezug genommenen Internet-Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte weder praktisch machbar noch sinnvoll möglich. Sollten Steubing Rechtsverletzungen bekannt werden, so wird Steu-bing die Verweise Links umgehend entfernen. In diesem Punkt bittet Steubing die Nut-zer des Internet-Auftritts um einen Hinweis, sofern entsprechende Rechtsverletzungen durch den Nutzer festgestellt werden.

§ 4 Gewerbliche Schutzrechte

(1) Die gewerblichen Schutzrechte für die von Steubing erstellten eigenen Inhalte des In-ternet-Auftritts (z.B. Grafiken, Sounds, Texte, Datenbanken) sowie die Rechte an den Kennzeichen „BOND INVEST“ und „Wolfgang Steubing AG“ liegen bei Steubing. Eine Vervielfältigung oder Verbreitung dieser Inhalte in anderen (auch elektronischen oder gedruckten) Publikationen oder eine Verwendung der Kennzeichen ist ohne ausdrückli-che Zustimmung von Steubing nicht gestattet. Eingriffe in die Schutzrechte von Steu-bing werden bei Kenntnisnahme unverzüglich verfolgt.

(2) Sämtliche Veröffentlichungen unter dem Internet-Auftritt unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwer-tung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustim-mung des jeweiligen Verfassers. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht aber für den kom-merziellen Gebrauch gestattet.

§ 5 Haftung

Für die von Steubing unter dem Internet-Auftritt kostenlos bereitgestellten Leistungen und Informationen gelten, soweit diese nicht kostenpflichtig angebotenen Dienstleistungen betreffen, folgende Haftungsbestimmungen:

(1) Steubing übernimmt keine Haftung für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

(2) Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen, sofern kein grobes Verschulden oder Vorsatz von Steubing vorliegt. Insbesondere sind Ersatzansprüche gegen Steubing we-gen solcher Schäden ausgeschlossen, die aufgrund der Verwendung der Informationen oder durch fehlerhafte und unvollständige Informationen verursacht wurden. Soweit die Haftung von Steubing ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung seiner Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Er-füllungsgehilfen.

§ 6 Sonstiges

(1) Diese Nutzungsbestimmungen unterliegen in sämtlichen Bestandteilen ausschließlich deutschem Recht.

(2) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen rechtsunwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

Im ersten Halbjahr 2016 betrug das Neugeschäftsvolumen der GRENKE Gruppe Leasing (inkl. Franchisepartner) – das ist die Summe der Anschaffungskosten neu erworbener Leasinggegenstände – 762,7 Mio. Euro (1.HJ-2015: 637,7 Mio. Euro), das entspricht einer Steigerung von 19,6 %. Damit liegen wir gut im Plan, um unser prognostiziertes Wachstum von 16 – 20 % zu erreichen. Das Neugeschäft der GRENKE Gruppe Factoring (inkl. Franchisepartner) – das ist die Summe der angekauften Forderungen -des ersten Halbjahres 2016 betrug 160,0 Mio. Euro (1.HJ-2015: 145,1 Mio. Euro). Das entspricht einer Steigerung von 10,3 %. Im weiteren Verlauf des Geschäftsjahres rechnen wir zwar mit einer höheren Dynamik. Die ursprüngliche Prognose von 30 – 35 % werden wir jedoch voraussichtlich nicht erreichen. Vielmehr rechnen wir fortan mit einem Anstieg des Neugeschäfts der GRENKE Gruppe Factoring von 18 – 23 %. Das Neugeschäftsvolumen der GRENKE Gruppe (inkl. Franchisepartner) belief sich auf 933,1 Mio. Euro (1.HJ-2015: 790,3 Mio. Euro), das entspricht einem Wachstum von 18,1 %.

Der Deckungsbeitrag 2 des Neugeschäfts im Segment Leasing erreichte im ersten Halbjahr 2016  130,1 Mio. Euro, was einer DB2-Marge der Leasingsparte von 17,1 % entspricht (1.HJ-2015: 120,0 Mio. Euro resp. 18,8 %). Die DB1-Marge der Leasingsparte (Deckungsbeitrag 1 zu Anschaffungswerten) betrug im ersten Halbjahr 2016  13,2 % und hat einen Wert von 100,9 Mio. Euro erreicht (1.HJ-2015: 13,9 % resp. 88,9 Mio. Euro). Der vermeintliche Rückgang der Margen resultiert wesentlich aus einer im Vorjahresverlauf angepassten Berechnungsmethode für die Nachgeschäftsprognose sowie der in einzelnen Märkten auf hohes Wachstum ausgerichteten Vertriebssteuerung. Ein isolierter Vergleich gegenüber den drei vorangegangenen Quartalen zeigt eine konstante Entwicklung der Margen.

Der internationale Anteil am Neugeschäft der GRENKE Gruppe betrug im ersten Halbjahr 2016 73,6 % gegenüber 72,4 % im Vorjahreszeitraum.

Während das Wachstum unseres Leasingneugeschäfts innerhalb unseres Heimatmarktes Deutschland moderat ausfiel (7,7 %), hielt der Wachstumstrend in unseren internationalen Märkten an. Insbesondere in unserem Kernmarkt Frankreich (20,5 %) und in dem für uns bedeutenden Land Italien (37,7 %) konnten wir unsere Position weiter ausbauen.

Im zweiten Quartal 2016 haben wir im Rahmen unserer Zellteilungsstrategie mit der Eröffnung unseres 87. Standorts außerhalb Deutschlands in Parma (Italien) unser internationales Wachstum intensiviert.

Die GRENKE Gruppe verzeichnete im ersten Halbjahr 2016  202.916 Leasinganfragen (davon international 167.404), aus denen 90.565 neue Leasingverträge (davon international 72.989) generiert wurden. Der Mittelwert pro Leasingvertragsabschluss ist mit 8.421 Euro gegenüber dem Vorjahreszeitraum moderat angestiegen (1.HJ-2015: 8.269 Euro), allerdings weiterhin geschäftstypisch auf einem niedrigen Niveau.

Im ersten Halbjahr 2016 lag die Umwandlungsquote (Anfragen in Verträge) in der GRENKE Gruppe (Leasingsparte) bei 45 %. Die Umwandlungsquote in unseren internationalen Märkten betrug 44 %, sie ist somit niedriger als im deutschen Markt (49 %).

Im Segment Factoring konnten wir eine Steigerung des Neugeschäftsvolumens in Höhe von 10,3 % erzielen. Die Ertrags-Marge des in Deutschland erzielten Neugeschäftsvolumens von 68,9 Mio. Euro bewegte sich mit 1,99 % (1.HJ-2015: 2,12 %) auf weiterhin hohem Niveau. In unseren internationalen Märkten entwickelte sich die Ertrags-Marge des Neugeschäftsvolumens von 91,2 Mio. Euro mit 1,32 % (1.HJ-2015: 1,43 %) leicht rückläufig. Diese Marge bezieht sich auf den durchschnittlichen Zeitraum eines Factoring-Geschäftes von ca. 27 Tagen in Deutschland (1.HJ-2015: ca. 26 Tage) und 37 Tagen auf internationaler Ebene (1.HJ-2015: ca. 34 Tage).

Die Existenzgründungsfinanzierung inklusive Mikrokreditgeschäft in der GRENKE Bank entwickelte sich mit einer Steigerung von 38,6 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum und einem Volumen von 10,4 Mio. Euro mehr als erfreulich.

"Mit dem zweiten Quartal haben wir ein hervorragendes erstes Halbjahr 2016 abgeschlossen. Bei einem Plus von 18 Prozent im Neugeschäft der GRENKE Gruppe liegen wir gut im Plan, unsere auf Gesamtjahressicht gesteckten Ziele zu erreichen. Insbesondere in unseren wichtigen Märkten Frankreich und Italien laufen die Geschäfte sehr erfreulich. Diese Entwicklung haben wir zuletzt für eine weitere Zellteilung genutzt und einen Standort in Parma eröffnet. Sehr positiv ist auch die Resonanz auf unser innovatives Angebot der eSignature zur Prozessbeschleunigung bei der Vertragsabwicklung. Seit Einführung wurden damit bereits über 7.200 Verträge geschlossen. Nach dem Referendum im Vereinigten Königreich stellen sich für uns keine besonderen Herausforderungen. Unser Bestandsgeschäft ist abgesichert und das Neugeschäft wird von möglichen gesamtwirtschaftlichen Verunsicherungen eher profitieren. Außerdem setzen wir auf unsere schlanke Organisation und effiziente Risikosteuerung.", kommentiert Wolfgang Grenke, Vorstandsvorsitzender der GRENKE AG.

"Basis unseres Geschäfts sind unsere solide Finanzierung und unser hervorragendes Standing am Kapitalmarkt. Standard & Poor´s hat dies jüngst wieder mit unverändert guten Credit-Ratings bestätigt. Man attestiert uns hohe Kreditwürdigkeit und Investmentgrade-Status mit einem Counterparty Credit Rating BBB+/A-2 und jeweils stabilem Ausblick. Mit dieser attraktiven Einstufung konnten wir auch im zweiten Quartal 2016 unsere laufende fristenkongruente Refinanzierung wieder problemlos darstellen.", erläutert Jörg Eicker, Finanzvorstand (CFO) der GRENKE AG.

Als strategische Investition hat sich die GRENKE BANK AG jüngst an der Finanzchef24 GmbH beteiligt. Finanzchef24 ist der erste digitale Versicherungsmakler für Gewerbekunden in Deutschland und betreibt ein Online-Finanz-Portal für Unternehmer und Selbständige.

"Die GRENKE Bank beteiligt sich an der Münchner Finanzchef24 GmbH, welche über ihr Finanzportal www.finanzchef24.de einen objektiven Vergleich von Gewerbeversicherungen zur Verfügung stellt. Hierbei werden gezielt Existenzgründer, Selbständige und mittelständische Unternehmen angesprochen. Der angebotene Vergleichsrechner hilft den Interessierten, einen Überblick über die verschiedenen Produkte und deren Merkmale zu gewinnen. Die Zielgruppen, die Finanzchef24 und die GRENKE Bank ansprechen, sind in hohem Maße vergleichbar. Deshalb wird man in Zukunft im Vertrieb kooperieren. Diese Zusammenarbeit wurde nun im Rahmen einer Finanzierungsrunde bei der Finanzchef24 GmbH mit einer strategischen Beteiligung unterlegt.", so Wolfgang Grenke weiter.

Den Finanzbericht zum 2. Quartal und dem ersten Halbjahr 2016 wird das Unternehmen am 28. Juli 2016 veröffentlichen.

www.fixed-income.org

Quelle: fixed-income.org – Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.