Allgemeine Nutzungsbedingungen

Allgemeine Nutzungsbedingungen der Internet-Seite „www.bondinvest.eu“

Die Nutzung des unter dem Domain-Namen „http://www.bondinvest.eu“ erreichbaren In-ternet-Auftritts der Wolfgang Steubing AG einschließlich aller unter diesem Domain-Namen hinterlegten Internet-Seiten unterliegt den nachfolgenden Nutzungsbedingungen. Die Nutzung des Internet-Auftritts ist erst möglich, nachdem Sie diesen Nutzungsbestimmungen ausdrücklich durch Betätigen des „akzeptiert“ – Feldes am Ende der Nutzungsbedingungen zugestimmt haben und diese damit als verbindlich für die Nutzung des Internet-Auftritts akzeptiert haben. Bitte lesen Sie daher die nachstehenden Nutzungsbedingungen ausführlich durch.

§ 1 Leistungen des Anbieters

(1) Die Wolfgang Steubing AG, Goethestraße 29, 60313 Frankfurt am Main (nachfolgend als „Steubing“ bezeichnet) betreibt den Internet-Auftritt unter dem Domain-Namen „http://www.bondinvest.eu“ und den darüber abrufbaren Internet-Seiten (nachfolgend als „Internet-Auftritt“ bezeichnet). Über den Internet-Auftritt stellt Steubing Informati-onen über die auf der elektronischen Handelsplattform „Bond Invest“ handelbaren An-leihen sowie deren jeweilige Marktpreise zur Verfügung. Der Abruf der Informationen ist für die Nutzer des Internet-Auftritts kostenlos.

(2) Die Informationen werden von Steubing ausschließlich privaten Nutzern mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland zur Verfügung gestellt. Eine Nutzung des Internet-Auftritts durch professionelle Markteilnehmer ist ausgeschlossen.

(3) Als Betreiber des Internet-Auftritts ist Steubing gemäß § 5 des Telemediengesetzes („TMG“) für eigene Inhalte nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Die Inhalte der Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt.

§ 2 Hinweise zu den bereitgestellten Informationen

(1) Der Internet-Auftritt und die darüber abrufbaren Daten dienen ausschließlich zur Information über die auf der elektronischen Handelsplattform „Bond Invest“ handelbaren Anleihen sowie deren jeweilige Marktpreise. Die Daten und Informationen stellen insbesondere keine Werbung, Empfehlung, Finanz- oder sonstige Beratung seitens Steubing dar. Sie sind kein Angebot oder Aufforderung zu einem Kauf oder Verkauf für die über die elektronische Handelsplattform „Bond Invest“ handelbaren Anleihen. Anlageziele, Erfahrung, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse der Nutzer des Internet-Auftritts können bei dessen Erstellung und Pflege nicht berücksichtigt werden.

(2) Die in dem Internet-Auftritt enthaltenen Anleihen sind möglicherweise nicht für jeden Nutzer als Anlageinstrument geeignet. Möglicherweise ist der Kauf dieser Anleihen als riskant anzusehen. Insbesondere können Zins- und Wechselkursänderungen den Wert, Kurs oder die Erträge der Anleihen negativ beeinflussen. Angaben zur Wertentwicklung sind immer vergangenheitsbezogen. Für die Prognose zukünftiger Wert- und Preisent-wicklungen sind historische Kursentwicklungen nur eine unzulängliche Basis und stellen keine Garantie dar. Ferner repräsentieren die in dem Internet-Auftritt dargestellten Werte und Preise möglicherweise nicht den Preis oder Wert, der auf dem jeweiligen Markt zu dem Zeitpunkt erhältlich ist, zu dem ein Nutzer ein bestimmtes Wertpapier o-der Währung kaufen oder verkaufen möchte. Weiterhin berücksichtigen die Informationen in dem Internet-Auftritt nicht die aufgrund der Größe einer konkreten Transaktion möglicherweise abweichenden Werte oder Preise. Steubing übernimmt keine Verantwortung für:

  • a) die Geeignetheit der in dem Internet-Auftritt dargestellten Anleihen für den Anleger
  • b) die buchhalterischen und steuerlichen Konsequenzen einer Anlage in die darge-stellten Anleihen, sowie
  • c) die zukünftige Wertentwicklung der Anleihen.

Steubing rät dringend dazu, vor Anlageentscheidungen unabhängigen Rat von Anlage- und Steuerberatern einzuholen. Durch die Nutzung des Internet-Auftritts sowie des Ab-rufs der enthaltenen Informationen wird der Nutzer weder zum Kunden von Steubing, noch entstehen Steubing dadurch irgendwelche Verpflichtungen oder Verantwortlich-keiten diesem Nutzer gegenüber, insbesondere kommt kein Auskunftsvertrag zwischen Steubing und dem Nutzer dieser Internetseiten zustande.

(3) Steubing behält sich ausdrücklich vor, unter dem Internet-Auftritt zum Ausdruck gebrachte Meinungen, einzelne Internet-Seiten oder den gesamten Internet-Auftritt einschließlich der angebotenen Dienste, Informationen, Eigenschaften oder Funktio-nalitäten, die im Rahmen der bestimmungsgemäßen Benutzung des Internet-Auftritts zugänglich sind, ohne vorherige Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. Steubing übernimmt keine Verpflichtung, die enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neu-esten Stand zu halten.

Steubing ist als Market-Maker für die Anleihen, die auf den Internet-Seiten des Inter-net-Auftritts dargestellt werden, tätig und betreibt die elektronische Handelsplattform „Bond Invest“. Diesbezüglich können bei Steubing Interessenkonflikte bestehen. Durch die Market-Maker-Tätigkeit und den Betrieb der elektronischen Handelsplattform „Bond Invest“ kann Steubing Positionen in diesen Anleihen halten. Daraus können sich mögli-cherweise Auswirkungen auf den Wert der hier dargestellten Anleihen ergeben.

§ 3 Disclaimer, Haftung für Links

Der Internet-Auftritt enthält Verweise („Links“) zu Internet-Seiten, die weder von Steu-bing erstellt wurden noch von Steubing betrieben werden und auf deren Inhalte Steu-bing daher keinen Einfluss hat. Aus diesem Grund kann Steubing für diese fremden In-halte dieser Anbieter keine Gewähr im Hinblick auf die Richtigkeit und Vollständigkeit der dort angebotenen Informationen übernehmen. Für die Inhalte dieser Internet-Seiten ist der jeweilige Anbieter verantwortlich.

Die Internet-Seiten wurden zum Zeitpunkt der Erstellung des Verweises auf offensicht-liche Rechtsverstöße überprüft. Eine permanente Kontrolle der in Bezug genommenen Internet-Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte weder praktisch machbar noch sinnvoll möglich. Sollten Steubing Rechtsverletzungen bekannt werden, so wird Steu-bing die Verweise Links umgehend entfernen. In diesem Punkt bittet Steubing die Nut-zer des Internet-Auftritts um einen Hinweis, sofern entsprechende Rechtsverletzungen durch den Nutzer festgestellt werden.

§ 4 Gewerbliche Schutzrechte

(1) Die gewerblichen Schutzrechte für die von Steubing erstellten eigenen Inhalte des In-ternet-Auftritts (z.B. Grafiken, Sounds, Texte, Datenbanken) sowie die Rechte an den Kennzeichen „BOND INVEST“ und „Wolfgang Steubing AG“ liegen bei Steubing. Eine Vervielfältigung oder Verbreitung dieser Inhalte in anderen (auch elektronischen oder gedruckten) Publikationen oder eine Verwendung der Kennzeichen ist ohne ausdrückli-che Zustimmung von Steubing nicht gestattet. Eingriffe in die Schutzrechte von Steu-bing werden bei Kenntnisnahme unverzüglich verfolgt.

(2) Sämtliche Veröffentlichungen unter dem Internet-Auftritt unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwer-tung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustim-mung des jeweiligen Verfassers. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht aber für den kom-merziellen Gebrauch gestattet.

§ 5 Haftung

Für die von Steubing unter dem Internet-Auftritt kostenlos bereitgestellten Leistungen und Informationen gelten, soweit diese nicht kostenpflichtig angebotenen Dienstleistungen betreffen, folgende Haftungsbestimmungen:

(1) Steubing übernimmt keine Haftung für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

(2) Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen, sofern kein grobes Verschulden oder Vorsatz von Steubing vorliegt. Insbesondere sind Ersatzansprüche gegen Steubing we-gen solcher Schäden ausgeschlossen, die aufgrund der Verwendung der Informationen oder durch fehlerhafte und unvollständige Informationen verursacht wurden. Soweit die Haftung von Steubing ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung seiner Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Er-füllungsgehilfen.

§ 6 Sonstiges

(1) Diese Nutzungsbestimmungen unterliegen in sämtlichen Bestandteilen ausschließlich deutschem Recht.

(2) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen rechtsunwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

Die Euges mbH emittiert zwei Anleihen: das „WohnWertPapier“ mit einer Laufzeit von 7 Jahren und einem Kupon von 4,25% sowie das „BauWertPapier“ mit einer 5-jährigen Laufzeit und einem Kupon von 5,50%. Im Gespräch mit dem BOND MAGAZINE erläutert Geschäftsführer Dr. Gerhard Kantusch das Besicherungsmodell und die Strategie des Unternehmens.

BOND MAGAZINE: In welchen Bereichen ist Euges tätig?

Dr. Kantusch: Dazu lassen Sie mich einen kurzen historischen Rückblick machen. Die „schilling“-Gruppe ist seit mehr als 30 Jahren erfolgreich unter anderem im Bereich Immobilien tätig. Wir haben in der Zeit ein Projektvolumen von rund 260 Mio. Euro realisiert. Dies entspricht einer neu entwickelten oder revitalisierten Nettogeschossfläche von mehr als 355.000 m². Um dies in Zukunft weiter ausbauen zu können, wird das Immobiliengeschäft nunmehr in der Euges mbH gebündelt und weiterentwickelt. Wir haben hier zwei Geschäftsfelder klar fokussiert. Das ist einerseits die Investition in nachhaltig hochwertige und ertragsstarke Immobilien, deren Ertragspotenziale durch uns weiter optimiert werden. Dazu gehört auch der Erwerb unterbewerteter Immobilien, die durch uns revitalisiert werden. Diese Immobilien werden zur mittel- bis langfristigen Vermietung im Bestand gehalten. Der aus der Vermietung und Verpachtung generierte Cashflow fließt künftig der Euges mbH zu. Auf der anderen Seite haben wir uns seit längerer Zeit als Projektentwickler etabliert. Hier haben wir uns auf die Identifikation von Flächen in Stadtrandlagen spezialisiert, die wir zu neuen Wohnraumquartieren entwickeln. Hierzu möchte ich gerne ein Beispiel aufzeigen: Wir haben vor ca. acht Jahren eine Grundfläche von rund 240.000 m² erworben, auf der sich auch eine Wasserfläche befand, die ursprünglich durch Nassbaggerung zur Schottergewinnung entstanden war. In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Fels am Wagram und den zuständigen Behörden im Bezirk und Land haben wir eine Quartierserschließung begonnen, die nun mit insgesamt 148 Grundstücken eine bebaubare Fläche von mehr als 60.000 m² ausweist und mit Wohneinheiten, Appartements sowie auch Einfamilienhäusern bebaut wurde. Insgesamt handelt es sich um eine Fläche von rund 240.000 m², davon hat der inzwischen als nicht öffentlicher Badesee gewidmete See eine Fläche von rund 100.000 m². Besonderheit an dem Projekt: Jeder Immobilienbesitzer erwirbt auch gleichzeitig seinen Anteil am See. Das gesamte Areal ist ausschließlich der privaten Nutzung gewidmet.

BOND MAGAZINE: Bitte erläutern Sie die Eckpunkte der beiden Anleihen.

Dr. Kantusch: Um Bestandshaltung und Projektierung voneinander zu trennen, werden wir zwei Anleihen emittieren. Auf der einen Seite gibt es das WohnWertPapier mit einer Laufzeit von 7 Jahren und einer jährlichen Verzinsung von 4,25% mit einem Volumen bis zu 25 Mio. Euro. Auf der anderen Seite bieten wir Anlegern das BauWertPapier bei einer 5-jährigen Laufzeit und einem Zinskupon von 5,50% an, die ein Volumen bis zu 15 Mio. Euro haben wird. Beide haben eine Stückelung von 1.000 Euro. Hervorheben möchte ich das Besicherungsmodell für die Anleihegläubiger. Zum einen wird es eine Treuhandsicherung geben. Diese beinhaltet die Mittelverwendung, die Aufsicht über eine Ausschüttungssperre während der Laufzeit sowie die Aufsicht über ein Zinssicherungskonto, auf dem die Zinsen für ein Laufzeitjahr hinterlegt werden. Zum anderen wird es ein weiteres Sicherungskonzept geben. Dies sind Hypotheken zugunsten der Anleihegläubiger, beim BauWertPapier jeweils sogar im ersten Rang sowie die Abtretung der Erlöse aus Mieten, Pachten und Verkaufserlösen.

BOND MAGAZINE: Wie werden die Mittel aus der Anleiheemission verwendet?

Dr. Kantusch: Die Emissionserlöse des WohnWertPapiers werden zum Erwerb von Bestandsimmobilien verwendet. Dies sind überwiegend durch geschlossene Fonds finanzierte Immobilien, die zurzeit noch von Projektgesellschaften der „schilling“-Gruppe gehalten werden. Der Zukauf von zusätzlichen Objekten ist vorbereitet und großteils bereits optiert. Die Euges mbH wird dann alleiniger Bestandshalter und Vermieter dieser Objekte. Die Erlöse aus dem BauWertPapier werden in die weiteren Projektentwicklungen, insbesondere der von mir geschilderten Liegenschaften in Stadtrandlagen, investiert. Hier hat die Gesellschaft in ihrer Pipeline rund 12 ha Fläche, die in den nächsten Jahren zu neuen Wohnquartieren entwickelt werden sollen. In beiden Fällen konzentrieren wir uns auf Einzugsgebiete von Ballungszentren und deren Stadtrandlagen in Österreich.

BOND MAGAZINE: Ist eine Börsennotierung vorgesehen?

Dr. Kantusch: Ja, wir möchten den Anlegern die Möglichkeit von Handelsplattformen ermöglichen. Deshalb ist eine Notierung am Dritten Markt der Wiener Börse sowie im Freiverkehr der Münchener Börse vorgesehen. Darüber hinaus wird sich die Wiener Börse in der primäre Zeichnungsphase mit engagieren.

BOND MAGAZINE: Weshalb gibt es kein Rating?

Dr. Kantusch: Wir beginnen nunmehr mit der strategischen Weiterentwicklung innerhalb der „schilling“-Gruppe. Dazu gehört die Neuorientierung des Immobiliengeschäftes innerhalb der Gruppe und die damit verbundene Bündelung in die Euges mbH. Aus diesem Grunde wäre aus unserer Sicht zum jetzigen Zeitpunkt ein aussagefähiges Rating nur sehr eingeschränkt möglich gewesen.

BOND MAGAZINE: Wie hoch ist Ihr Eigenkapital?

Dr. Kantusch: Es liegt ein Beschluss der Gesellschafterversammlung vor, dass Eigenkapital der Euges mbH um bis zu sechs Millionen Euro zu erhöhen.

BOND MAGAZINE: Wann wird das Eigenkapital eingebracht?

Dr. Kantusch: In dem Moment, in dem Kaufoptionen ausgelöst werden, die der Mittelverwendungstreuhand entsprechen und den entsprechenden Eigenkapitalanteil erfordern.

BOND MAGAZINE: Wie können Privatanleger die Anleihen zeichnen?

Dr. Kantusch: Privatinvestoren können zum einen direkt über ein Onlinezeichnungsportal auf der Webseite der Emittentin zeichnen. Zum anderen gibt es Verlinkungen über die Startseite der Wiener Börse. Zum anderen kann sich jeder Privatanleger auch den Zeichnungsschein aus dem Portal der Euges mbH herunterladen, ausfüllen und damit zu seiner Depotbank gehen. Für Rückfragen haben wir auch eine Hotline eingerichtet 0080088995000, die von unserer Mitarbeiterin in Wien betreut wird.

BOND MAGAZINE: Wie möchten Sie die Anleihen am Laufzeitende zurückzahlen?

Dr. Kantusch: Wir sind erstens in der Lage aus den Cashflows, der aus der Vermietung der Immobilien generiert wird, die Euges im Bestand hält, einen Teil zur Refinanzierung der Anleihe sicherzustellen. Zum zweiten werden wir nach realisierten und erfolgreichen Projektentwicklungen veritable Verkaufserlöse erzielen, die zeitnah für die Rückzahlung vom Treuhänder sichergestellt wird.

BOND MAGAZINE: Aktuell platzieren mehrere Immobilienunternehmen Anleihen. Was unterscheidet Sie von den anderen Unternehmen und weshalb sollte man bei Ihnen investieren?

Dr. Kantusch: Wir können hier ausschließlich auf unsere Stärken und USPs verweisen: Wir haben über 30 Jahre erfolgreich unsere Projekte umsetzen können. Wir haben ein eingespieltes Dienstleisterteam mit langjährigen Erfahrungen. Die Euges mbH ist spezialisiert auf extrem stark nachgefragte Stadtrandlagen, die bezahlbares Wohnen mit auskömmlichen Renditen in Einklang bringt. Wir verfügen über eine ausgezeichnete Projektpipeline. Die Euges ist Bestandshalter, somit Vermieter und Projektentwickler, und kann damit auf unterschiedliche Ertragsquellen verweisen. Last but not least möchte ich auf die Güte der Anleihen verweisen, die aus unserer Sicht dem Anleihegläubiger einen Komfort hinsichtlich des Besicherungsmodell verschafft. Betonen möchte ich darüber hinaus, dass wir in der Lage sind, bei einer Vollplatzierung in Höhe von 40 Mio. Euro diese innerhalb von acht Wochen zu investieren, da alle Objekte gesichert sind.

Das Interview führte Christian Schiffmacher, http://www.fixed-income.org/ 

Quelle: fixed-income.org – Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.