Allgemeine Nutzungsbedingungen

Allgemeine Nutzungsbedingungen der Internet-Seite „www.bondinvest.eu“

Die Nutzung des unter dem Domain-Namen „http://www.bondinvest.eu“ erreichbaren In-ternet-Auftritts der Wolfgang Steubing AG einschließlich aller unter diesem Domain-Namen hinterlegten Internet-Seiten unterliegt den nachfolgenden Nutzungsbedingungen. Die Nutzung des Internet-Auftritts ist erst möglich, nachdem Sie diesen Nutzungsbestimmungen ausdrücklich durch Betätigen des „akzeptiert“ – Feldes am Ende der Nutzungsbedingungen zugestimmt haben und diese damit als verbindlich für die Nutzung des Internet-Auftritts akzeptiert haben. Bitte lesen Sie daher die nachstehenden Nutzungsbedingungen ausführlich durch.

§ 1 Leistungen des Anbieters

(1) Die Wolfgang Steubing AG, Goethestraße 29, 60313 Frankfurt am Main (nachfolgend als „Steubing“ bezeichnet) betreibt den Internet-Auftritt unter dem Domain-Namen „http://www.bondinvest.eu“ und den darüber abrufbaren Internet-Seiten (nachfolgend als „Internet-Auftritt“ bezeichnet). Über den Internet-Auftritt stellt Steubing Informati-onen über die auf der elektronischen Handelsplattform „Bond Invest“ handelbaren An-leihen sowie deren jeweilige Marktpreise zur Verfügung. Der Abruf der Informationen ist für die Nutzer des Internet-Auftritts kostenlos.

(2) Die Informationen werden von Steubing ausschließlich privaten Nutzern mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland zur Verfügung gestellt. Eine Nutzung des Internet-Auftritts durch professionelle Markteilnehmer ist ausgeschlossen.

(3) Als Betreiber des Internet-Auftritts ist Steubing gemäß § 5 des Telemediengesetzes („TMG“) für eigene Inhalte nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Die Inhalte der Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt.

§ 2 Hinweise zu den bereitgestellten Informationen

(1) Der Internet-Auftritt und die darüber abrufbaren Daten dienen ausschließlich zur Information über die auf der elektronischen Handelsplattform „Bond Invest“ handelbaren Anleihen sowie deren jeweilige Marktpreise. Die Daten und Informationen stellen insbesondere keine Werbung, Empfehlung, Finanz- oder sonstige Beratung seitens Steubing dar. Sie sind kein Angebot oder Aufforderung zu einem Kauf oder Verkauf für die über die elektronische Handelsplattform „Bond Invest“ handelbaren Anleihen. Anlageziele, Erfahrung, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse der Nutzer des Internet-Auftritts können bei dessen Erstellung und Pflege nicht berücksichtigt werden.

(2) Die in dem Internet-Auftritt enthaltenen Anleihen sind möglicherweise nicht für jeden Nutzer als Anlageinstrument geeignet. Möglicherweise ist der Kauf dieser Anleihen als riskant anzusehen. Insbesondere können Zins- und Wechselkursänderungen den Wert, Kurs oder die Erträge der Anleihen negativ beeinflussen. Angaben zur Wertentwicklung sind immer vergangenheitsbezogen. Für die Prognose zukünftiger Wert- und Preisent-wicklungen sind historische Kursentwicklungen nur eine unzulängliche Basis und stellen keine Garantie dar. Ferner repräsentieren die in dem Internet-Auftritt dargestellten Werte und Preise möglicherweise nicht den Preis oder Wert, der auf dem jeweiligen Markt zu dem Zeitpunkt erhältlich ist, zu dem ein Nutzer ein bestimmtes Wertpapier o-der Währung kaufen oder verkaufen möchte. Weiterhin berücksichtigen die Informationen in dem Internet-Auftritt nicht die aufgrund der Größe einer konkreten Transaktion möglicherweise abweichenden Werte oder Preise. Steubing übernimmt keine Verantwortung für:

  • a) die Geeignetheit der in dem Internet-Auftritt dargestellten Anleihen für den Anleger
  • b) die buchhalterischen und steuerlichen Konsequenzen einer Anlage in die darge-stellten Anleihen, sowie
  • c) die zukünftige Wertentwicklung der Anleihen.

Steubing rät dringend dazu, vor Anlageentscheidungen unabhängigen Rat von Anlage- und Steuerberatern einzuholen. Durch die Nutzung des Internet-Auftritts sowie des Ab-rufs der enthaltenen Informationen wird der Nutzer weder zum Kunden von Steubing, noch entstehen Steubing dadurch irgendwelche Verpflichtungen oder Verantwortlich-keiten diesem Nutzer gegenüber, insbesondere kommt kein Auskunftsvertrag zwischen Steubing und dem Nutzer dieser Internetseiten zustande.

(3) Steubing behält sich ausdrücklich vor, unter dem Internet-Auftritt zum Ausdruck gebrachte Meinungen, einzelne Internet-Seiten oder den gesamten Internet-Auftritt einschließlich der angebotenen Dienste, Informationen, Eigenschaften oder Funktio-nalitäten, die im Rahmen der bestimmungsgemäßen Benutzung des Internet-Auftritts zugänglich sind, ohne vorherige Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. Steubing übernimmt keine Verpflichtung, die enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neu-esten Stand zu halten.

Steubing ist als Market-Maker für die Anleihen, die auf den Internet-Seiten des Inter-net-Auftritts dargestellt werden, tätig und betreibt die elektronische Handelsplattform „Bond Invest“. Diesbezüglich können bei Steubing Interessenkonflikte bestehen. Durch die Market-Maker-Tätigkeit und den Betrieb der elektronischen Handelsplattform „Bond Invest“ kann Steubing Positionen in diesen Anleihen halten. Daraus können sich mögli-cherweise Auswirkungen auf den Wert der hier dargestellten Anleihen ergeben.

§ 3 Disclaimer, Haftung für Links

Der Internet-Auftritt enthält Verweise („Links“) zu Internet-Seiten, die weder von Steu-bing erstellt wurden noch von Steubing betrieben werden und auf deren Inhalte Steu-bing daher keinen Einfluss hat. Aus diesem Grund kann Steubing für diese fremden In-halte dieser Anbieter keine Gewähr im Hinblick auf die Richtigkeit und Vollständigkeit der dort angebotenen Informationen übernehmen. Für die Inhalte dieser Internet-Seiten ist der jeweilige Anbieter verantwortlich.

Die Internet-Seiten wurden zum Zeitpunkt der Erstellung des Verweises auf offensicht-liche Rechtsverstöße überprüft. Eine permanente Kontrolle der in Bezug genommenen Internet-Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte weder praktisch machbar noch sinnvoll möglich. Sollten Steubing Rechtsverletzungen bekannt werden, so wird Steu-bing die Verweise Links umgehend entfernen. In diesem Punkt bittet Steubing die Nut-zer des Internet-Auftritts um einen Hinweis, sofern entsprechende Rechtsverletzungen durch den Nutzer festgestellt werden.

§ 4 Gewerbliche Schutzrechte

(1) Die gewerblichen Schutzrechte für die von Steubing erstellten eigenen Inhalte des In-ternet-Auftritts (z.B. Grafiken, Sounds, Texte, Datenbanken) sowie die Rechte an den Kennzeichen „BOND INVEST“ und „Wolfgang Steubing AG“ liegen bei Steubing. Eine Vervielfältigung oder Verbreitung dieser Inhalte in anderen (auch elektronischen oder gedruckten) Publikationen oder eine Verwendung der Kennzeichen ist ohne ausdrückli-che Zustimmung von Steubing nicht gestattet. Eingriffe in die Schutzrechte von Steu-bing werden bei Kenntnisnahme unverzüglich verfolgt.

(2) Sämtliche Veröffentlichungen unter dem Internet-Auftritt unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwer-tung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustim-mung des jeweiligen Verfassers. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht aber für den kom-merziellen Gebrauch gestattet.

§ 5 Haftung

Für die von Steubing unter dem Internet-Auftritt kostenlos bereitgestellten Leistungen und Informationen gelten, soweit diese nicht kostenpflichtig angebotenen Dienstleistungen betreffen, folgende Haftungsbestimmungen:

(1) Steubing übernimmt keine Haftung für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

(2) Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen, sofern kein grobes Verschulden oder Vorsatz von Steubing vorliegt. Insbesondere sind Ersatzansprüche gegen Steubing we-gen solcher Schäden ausgeschlossen, die aufgrund der Verwendung der Informationen oder durch fehlerhafte und unvollständige Informationen verursacht wurden. Soweit die Haftung von Steubing ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung seiner Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Er-füllungsgehilfen.

§ 6 Sonstiges

(1) Diese Nutzungsbestimmungen unterliegen in sämtlichen Bestandteilen ausschließlich deutschem Recht.

(2) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen rechtsunwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

Die Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH emittiert rund ein Jahr nach ihrer ersten erfolgreichen Anleiheemission eine weitere Anleihe mit einem Volumen von 25 Mio. Euro. Der Kupon beträgt 7,50% bei einer Laufzeit von 6 Jahren. Die Mittel sollen insbesondere für Erweiterungsinvestitionen genutzt werden, denn der Automobilzulieferer hat weitere Großaufträge erhalten, die für NZWL (Europa) ab 2017 einen zusätzlichen Umsatz von 17 Mio. Euro jährlich und für NZWL TTP (China) einen zusätzlichen Umsatz von 10 Mio. Euro jährlich erwarten lassen und dem Unternehmen eine hohe Planungssicherheit bieten. Aufgrund der positiven Kursentwicklung der ersten Anleihe und des positiven Branchensentiments ist eine hohe Nachfrage nach der NZWL-Anleihe zu erwarten.

Unternehmen
Die NZWL-Gruppe ist ein international tätiger Produzent von Motoren- und Getriebeteilen (Zahnräder, Synchronisierungen, Wellen), Getriebebaugruppen und komplett montierten Getrieben für die Automobilindustrie und blickt auf mehr als 100 Jahre Erfahrung im Getriebebau zurück. Die hergestellten Produkte teilen sich in die drei Produktbereiche Getriebe, Einzelteile und Baugruppen sowie Synchronisierungen auf. Das Unternehmen hat sich in den vergangenen Jahren zum Hauptlieferanten von Synchronisierungen für Doppelkupplungsgetriebe in Großserien entwickelt. Zu den wesentlichen Kunden im PKW-, Transporter- und Nutzfahrzeugbereich zählen Unternehmen der Automobilmarken Volkswagen, AUDI, SEAT, Skoda, Daimler, Nissan und BMW.

Einen Großteil des Umsatzes realisiert die NZWL mit großen Serien von Synchronisierungen für DSG-Getriebe des Volkswagen-Konzerns. Der Erhöhung des Wirkungsgrades bei Antriebssystemen soll weiterhin im Produktstrategiefokus des Volkswagen-Konzerns stehen, um effizientere und sparsamere Volumenmodelle anbieten zu können. Zu den Mitbewerbern gehört eine kleine Zahl teils finanzstarker Unternehmen wie Schaeffler, Getrag, ZF und Hörbiger. Allerdings ist NZWL bei den meisten Produkten Exklusivlieferant.

Im Bereich Einzelteile und Baugruppen werden vor allem kleine Serien von Getriebeteilen wie Wellen oder Zahn-, Schalt-, Stirn- und Pumpenantriebsräder sowie Teile für Motorensteuerungen (Nockenwellenversteller und Stirnräder) produziert. Die wichtigsten Kunden in diesem Segment sind Daimler, die ZF-Gruppe und Hilite.

Geschäftsentwicklung
In den vergangenen Jahren ist das Unternehmen vorwiegend im Bereich Synchronisierungen gewachsen. Der Standort in der Slowakei wurde 2013 um ca. 4.000 qm Produktionsfläche auf ca. 6.000 qm erweitert. NZWL hat mit dem Hauptkunden VW im Produktionsbereich Synchronisierungen eine Vereinbarung zur langfristigen strategischen Zusammenarbeit in China getroffen und bereits 2013 Aufträge hierzu erhalten. 2014 hat NZWL ein Darlehen an die NZWL International ausgereicht. Diese finanziert damit den Aufbau einer Produktionsstätte ihrer Tochtergesellschaften in China. 2014 haben diese weitere Aufträge erhalten, mit denen eine Ausweitung des Produktionsvolumens verbunden ist. In diesem Zusammenhang ist die Erweiterung des Maschinenparks am Produktionsstandort China geplant. Hierfür beabsichtigt die Emittentin die Ausreichung eines weiteren Darlehens in Höhe von 10 Mio. Euro an die NZWL International.

Der Konzernumsatz ist in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres um 6,1% auf 55,7 Mio. Euro gestiegen. Der Konzernperiodenüberschuss hat sich hingegen von knapp 2,4 Mio. Euro auf rund 0,9 Mio. Euro verringert. Neben einer geringeren Rohertragsquote (Ergebniseffekt ca. 890.000 Euro) und wachstumsbedingt überproportional gestiegenen Personalaufwendungen (Ergebniseffekt ca. 350.000 Euro) war das durch die Anleiheemission verursachte außerordentliche Ergebnis von -583.000 für das rückläufige Ergebnis verantwortlich.

2014 hat NZWL (Europa) Großaufträge mit einem zusätzlichen Umsatzvolumen von 17 Mio. Euro pro Jahr erhalten, die ab 2017 umsatzwirksam werden; ab 2016 sind Umsatzbeiträge zu erwarten. NZWL TTP (produzierende Tochtergesellschaft der NZWL International in China) hat Aufträge erhalten, die ab 2017 einen zusätzlichen Umsatz von 10 Mio. Euro pro Jahr erwarten lassen. Erste Umsätze hieraus sind ebenfalls bereits 2016 zu erwarten (s. auch Interview mit Geschäftsführer Dr. Hubertus Bartsch auf den Seiten 6 und 7).

Mittelverwendung
Vor dem Hintergrund des Unternehmenswachstums sollen ca. 40% des Nettoemissionserlöses als Darlehen zur Finanzierung der Erweiterung des im Oktober 2014 fertiggestellten Produktionsstandortes sowie als Working Capital der Tochtergesellschaft der NZWL International in Tianjin, China, ausgereicht werden. Für die Finanzierung von Erweiterungsinvestitionen, Prozessinnovation und -diversifikation an den europäischen Standorten sind ca. 45% der zufließenden Mittel eingeplant. Die verbleibenden ca. 15% sind für den Ausbau der Wertschöpfungskette durch anorganisches Wachstum angedacht.

Covenants
– Negativverpflichtung auf Finanzverbindlichkeiten
– Verschuldungsbegrenzung (Net Debt/EBITDA: < 6,5 in 2015; < 5,9 ab 2016)
– Ausschüttungsbeschränkung auf max. 25% des HGB-Jahresüberschusses, bereinigt um Erträge aus dem Verkauf von Vermögenswerten außerhalb des gewöhnlichen Geschäftsgangs
– Positivverpflichtung

Stärken
– lange Historie mit profitablem Wachstum
– Großaufträge geben Planungssicherheit und sollten das Wachstum sichern
– sehr gute Marktstellung bei Synchronisierungsbaugruppen für Doppelkupplungsgetriebe
– positiver Track Record der Anleihe 2014/19
– umfangreiche Covenants

Schwächen
– hohe Abhängigkeit von Unternehmen der Volkswagen-Gruppe
– hohe Verschuldung
– relativ schlechtes Rating

Fazit:
Die Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH kann auf eine lange Historie mit profitablem Wachstum blicken. In den vergangenen zehn Jahren konnte der Umsatz etwa verdreifacht werden. Auch künftig werden für Doppelkupplungsgetriebe überdurchschnittliche Wachstumsraten erwartet. Die im vergangenen Jahr emittierte fünfjährige Anleihe (ISIN DE000A1YC1F9) mit einem Kupon von ebenfalls 7,50% hat sich positiv entwickelt und ging am Freitag mit einem Kurs von 104,00% aus dem Handel. Hieraus ergibt sich eine Rendite von ca. 6,5%. Die neue Anleihe 2015/21 bietet hierzu einen attraktiven Renditeaufschlag.

Die Investitionen in den Ausbau der Kapazitäten führen erst ab 2016 zu einem deutlichen Umsatzwachstum. Daher dürften die bondspezifischen Kennzahlen insbesondere in diesem Jahr in mehreren Punkten die Empfehlungen des Best Practice Guide der Deutschen Börsen verfehlen. So erwarten wir für 2015 eine EBITDA Interest Coverage von 2,0 (Empfehlung: mindestens 2,5), ein Verhältnis von Net Debt zu EBITDA von 5,2 (Empfehlung: maximal 5,0) und eine Eigenkapitalquote von 13% (Empfehlung: mindestens 15%). Dies schlägt sich auch in der vergleichsweise schlechten Ratingnote von B+ nieder. Doch bereits ab dem nächsten Jahr dürften sich die Kennzahlen verbessern und die Empfehlungen des Best Practice Guide erfüllt werden. Wenn die neuen Aufträge ab 2017 voll zum Umsatz beitragen, ist nochmals mit einer Verbesserung der Kennzahlen zu rechnen.

Die bereits fest gebuchten Aufträge von führenden OEMs geben NZWL eine hohe Planungssicherheit. Zusätzliches Potenzial könnte sich aus weiteren Neuprojekten ergeben. Die Gesellschaft profitiert am Kapitalmarkt zudem von einem positiven Branchensentiment für Anleihen von Automobilzulieferern. Ein Investment in die NZWL-Anleihe erscheint daher aussichtsreich. Wir erwarten eine hohe Nachfrage nach der Anleihe, die zu einer vorzeitigen Beendigung der Zeichnungsfrist führen könnte.

Text: Robert Cleve, Christian Schiffmacher, www.fixed-income.org

Tab. 1: Neue ZWL – Geschäftsentwicklung

 

2013

2014e

2015e

2016e

2017e

2018e

Umsatz

69,5

75,2

79,2

93,5

105,0

113,0

EBITDA

9,7

9,8

9,6

11,4

13,1

13,7

EBIT

4,3

4,3

3,7

5,0

7,2

7,6

Netto-Ergebnis

2,7

1,0

0,6

1,8

3,2

3,2

Operativer Cashflow

6,1

5,0

5,6

8,8

7,9

8,5

Free Cashflow

-1,3

-16,4

-15,1

-1,1

2,9

3,7

Total Net Debt

18,2

34,8

49,8

51,0

44,0

35,4

Total Net Debt/EBITDA

1,9

3,6

5,2

4,5

3,4

2,6

EBITDA Interest Coverage

7,5

4,9

2,0

2,5

2,9

3,1

Eigenkapitalquote

24%

17%

13%

15%

17%

20%

Angaben in Mio. Euro, Quelle: eigene Berechnungen


Tab. 2: Eckdaten der Neue ZWL-Anleihe

Emittent

Neue ZWL Zahnradwerk Leipzig GmbH

Kupon

7,50%

Zeichnungsfrist

09.02. – 13.02.2015

Valuta

17.02.2015

Laufzeit

6 Jahre, 17.02.2015 – 17.02.2021 (ausschließlich)

Unternehmensrating

B+ (durch Creditreform Rating)

Volumen

25 Mio. Euro

ISIN / WKN

DE000A13SAD4 / A13SAD

Listing

Entry Standard, Börse Frankfurt

Advisor

DICAMA AG

Bookrunner

Steubing AG

Internet

www.nzwl.de

Quelle: fixed-income.org – Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.