Allgemeine Nutzungsbedingungen

Allgemeine Nutzungsbedingungen der Internet-Seite „www.bondinvest.eu“

Die Nutzung des unter dem Domain-Namen „http://www.bondinvest.eu“ erreichbaren In-ternet-Auftritts der Wolfgang Steubing AG einschließlich aller unter diesem Domain-Namen hinterlegten Internet-Seiten unterliegt den nachfolgenden Nutzungsbedingungen. Die Nutzung des Internet-Auftritts ist erst möglich, nachdem Sie diesen Nutzungsbestimmungen ausdrücklich durch Betätigen des „akzeptiert“ – Feldes am Ende der Nutzungsbedingungen zugestimmt haben und diese damit als verbindlich für die Nutzung des Internet-Auftritts akzeptiert haben. Bitte lesen Sie daher die nachstehenden Nutzungsbedingungen ausführlich durch.

§ 1 Leistungen des Anbieters

(1) Die Wolfgang Steubing AG, Goethestraße 29, 60313 Frankfurt am Main (nachfolgend als „Steubing“ bezeichnet) betreibt den Internet-Auftritt unter dem Domain-Namen „http://www.bondinvest.eu“ und den darüber abrufbaren Internet-Seiten (nachfolgend als „Internet-Auftritt“ bezeichnet). Über den Internet-Auftritt stellt Steubing Informati-onen über die auf der elektronischen Handelsplattform „Bond Invest“ handelbaren An-leihen sowie deren jeweilige Marktpreise zur Verfügung. Der Abruf der Informationen ist für die Nutzer des Internet-Auftritts kostenlos.

(2) Die Informationen werden von Steubing ausschließlich privaten Nutzern mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland zur Verfügung gestellt. Eine Nutzung des Internet-Auftritts durch professionelle Markteilnehmer ist ausgeschlossen.

(3) Als Betreiber des Internet-Auftritts ist Steubing gemäß § 5 des Telemediengesetzes („TMG“) für eigene Inhalte nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Die Inhalte der Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt.

§ 2 Hinweise zu den bereitgestellten Informationen

(1) Der Internet-Auftritt und die darüber abrufbaren Daten dienen ausschließlich zur Information über die auf der elektronischen Handelsplattform „Bond Invest“ handelbaren Anleihen sowie deren jeweilige Marktpreise. Die Daten und Informationen stellen insbesondere keine Werbung, Empfehlung, Finanz- oder sonstige Beratung seitens Steubing dar. Sie sind kein Angebot oder Aufforderung zu einem Kauf oder Verkauf für die über die elektronische Handelsplattform „Bond Invest“ handelbaren Anleihen. Anlageziele, Erfahrung, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse der Nutzer des Internet-Auftritts können bei dessen Erstellung und Pflege nicht berücksichtigt werden.

(2) Die in dem Internet-Auftritt enthaltenen Anleihen sind möglicherweise nicht für jeden Nutzer als Anlageinstrument geeignet. Möglicherweise ist der Kauf dieser Anleihen als riskant anzusehen. Insbesondere können Zins- und Wechselkursänderungen den Wert, Kurs oder die Erträge der Anleihen negativ beeinflussen. Angaben zur Wertentwicklung sind immer vergangenheitsbezogen. Für die Prognose zukünftiger Wert- und Preisent-wicklungen sind historische Kursentwicklungen nur eine unzulängliche Basis und stellen keine Garantie dar. Ferner repräsentieren die in dem Internet-Auftritt dargestellten Werte und Preise möglicherweise nicht den Preis oder Wert, der auf dem jeweiligen Markt zu dem Zeitpunkt erhältlich ist, zu dem ein Nutzer ein bestimmtes Wertpapier o-der Währung kaufen oder verkaufen möchte. Weiterhin berücksichtigen die Informationen in dem Internet-Auftritt nicht die aufgrund der Größe einer konkreten Transaktion möglicherweise abweichenden Werte oder Preise. Steubing übernimmt keine Verantwortung für:

  • a) die Geeignetheit der in dem Internet-Auftritt dargestellten Anleihen für den Anleger
  • b) die buchhalterischen und steuerlichen Konsequenzen einer Anlage in die darge-stellten Anleihen, sowie
  • c) die zukünftige Wertentwicklung der Anleihen.

Steubing rät dringend dazu, vor Anlageentscheidungen unabhängigen Rat von Anlage- und Steuerberatern einzuholen. Durch die Nutzung des Internet-Auftritts sowie des Ab-rufs der enthaltenen Informationen wird der Nutzer weder zum Kunden von Steubing, noch entstehen Steubing dadurch irgendwelche Verpflichtungen oder Verantwortlich-keiten diesem Nutzer gegenüber, insbesondere kommt kein Auskunftsvertrag zwischen Steubing und dem Nutzer dieser Internetseiten zustande.

(3) Steubing behält sich ausdrücklich vor, unter dem Internet-Auftritt zum Ausdruck gebrachte Meinungen, einzelne Internet-Seiten oder den gesamten Internet-Auftritt einschließlich der angebotenen Dienste, Informationen, Eigenschaften oder Funktio-nalitäten, die im Rahmen der bestimmungsgemäßen Benutzung des Internet-Auftritts zugänglich sind, ohne vorherige Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. Steubing übernimmt keine Verpflichtung, die enthaltenen Informationen zu aktualisieren oder auf dem neu-esten Stand zu halten.

Steubing ist als Market-Maker für die Anleihen, die auf den Internet-Seiten des Inter-net-Auftritts dargestellt werden, tätig und betreibt die elektronische Handelsplattform „Bond Invest“. Diesbezüglich können bei Steubing Interessenkonflikte bestehen. Durch die Market-Maker-Tätigkeit und den Betrieb der elektronischen Handelsplattform „Bond Invest“ kann Steubing Positionen in diesen Anleihen halten. Daraus können sich mögli-cherweise Auswirkungen auf den Wert der hier dargestellten Anleihen ergeben.

§ 3 Disclaimer, Haftung für Links

Der Internet-Auftritt enthält Verweise („Links“) zu Internet-Seiten, die weder von Steu-bing erstellt wurden noch von Steubing betrieben werden und auf deren Inhalte Steu-bing daher keinen Einfluss hat. Aus diesem Grund kann Steubing für diese fremden In-halte dieser Anbieter keine Gewähr im Hinblick auf die Richtigkeit und Vollständigkeit der dort angebotenen Informationen übernehmen. Für die Inhalte dieser Internet-Seiten ist der jeweilige Anbieter verantwortlich.

Die Internet-Seiten wurden zum Zeitpunkt der Erstellung des Verweises auf offensicht-liche Rechtsverstöße überprüft. Eine permanente Kontrolle der in Bezug genommenen Internet-Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte weder praktisch machbar noch sinnvoll möglich. Sollten Steubing Rechtsverletzungen bekannt werden, so wird Steu-bing die Verweise Links umgehend entfernen. In diesem Punkt bittet Steubing die Nut-zer des Internet-Auftritts um einen Hinweis, sofern entsprechende Rechtsverletzungen durch den Nutzer festgestellt werden.

§ 4 Gewerbliche Schutzrechte

(1) Die gewerblichen Schutzrechte für die von Steubing erstellten eigenen Inhalte des In-ternet-Auftritts (z.B. Grafiken, Sounds, Texte, Datenbanken) sowie die Rechte an den Kennzeichen „BOND INVEST“ und „Wolfgang Steubing AG“ liegen bei Steubing. Eine Vervielfältigung oder Verbreitung dieser Inhalte in anderen (auch elektronischen oder gedruckten) Publikationen oder eine Verwendung der Kennzeichen ist ohne ausdrückli-che Zustimmung von Steubing nicht gestattet. Eingriffe in die Schutzrechte von Steu-bing werden bei Kenntnisnahme unverzüglich verfolgt.

(2) Sämtliche Veröffentlichungen unter dem Internet-Auftritt unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwer-tung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustim-mung des jeweiligen Verfassers. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht aber für den kom-merziellen Gebrauch gestattet.

§ 5 Haftung

Für die von Steubing unter dem Internet-Auftritt kostenlos bereitgestellten Leistungen und Informationen gelten, soweit diese nicht kostenpflichtig angebotenen Dienstleistungen betreffen, folgende Haftungsbestimmungen:

(1) Steubing übernimmt keine Haftung für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

(2) Schadenersatzansprüche sind ausgeschlossen, sofern kein grobes Verschulden oder Vorsatz von Steubing vorliegt. Insbesondere sind Ersatzansprüche gegen Steubing we-gen solcher Schäden ausgeschlossen, die aufgrund der Verwendung der Informationen oder durch fehlerhafte und unvollständige Informationen verursacht wurden. Soweit die Haftung von Steubing ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung seiner Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter und Er-füllungsgehilfen.

§ 6 Sonstiges

(1) Diese Nutzungsbestimmungen unterliegen in sämtlichen Bestandteilen ausschließlich deutschem Recht.

(2) Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen rechtsunwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen.

Ferratum Oyj, ein internationaler Anbieter mobiler Konsumentenkredite mit Sitz in Helsinki, gibt Details zum geplanten Börsengang im Regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse bekannt. Der entsprechende Wertpapierprospekt wurde heute durch die finnische Finanzmarktaufsichtsbehörde gebilligt und gemeinsam mit der Bescheinigung über die Billigung an die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) übermittelt.

Das Angebot besteht aus einem öffentlichen Angebot in der Bundesrepublik Deutschland sowie Privatplatzierungen in bestimmten Jurisdiktionen außerhalb Deutschlands und den Vereinigten Staaten von Amerika an ausgewählte Investoren im Einklang mit Regulation S des U.S. Securities Act von 1933 („Securities Act“).

Angebotszeitraum startet am 22. Januar 2015

Der Angebotszeitraum, in dem Investoren ihre Kaufangebote einreichen können, beginnt am Donnerstag, den 22. Januar 2015 und wird voraussichtlich am Mittwoch, den 4. Februar 2015 enden. Am letzten Tag des Angebotszeitraums können Kaufangebote von Privatinvestoren bis 12:00 Uhr (MEZ) und Kaufangebote von institutionellen Investoren bis 16:00 Uhr (MEZ) übermittelt werden. Angebote dürfen innerhalb einer Preisspanne von 15 Euro bis 18 Euro je Aktie abgegeben werden. Das Angebot umfasst bis zu 6.517.188 Stammaktien ohne Nennbetrag. Diese bestehen aus bis zu 2.833.560 neu auszugebenen Aktien des Unternehmens. Darüber hinaus stammen bis zu 2.833.560 Aktien aus dem Bestand der Altaktionäre der Ferratum Oyj. Weitere bis zu 850.068 Aktien können aus dem Aktienbesitz der beiden größten Anteilseigner der Ferratum Oyj zum Zwecke einer eventuellen Mehrzuteilung platziert werden (Greenshoe-Option). Basierend auf einem Preis in Höhe von 16,50 Euro pro angebotener Aktie (Mitte der Preisspanne) u  nd unter der Annahme, dass alle Aktien bei Investoren platziert werden, werden 107,5 Mio. Euro Bruttoemissionserlöse erzielt werden, wovon Ferratum ein Bruttoerlös von 46,8 Mio. Euro und ein Nettoerlös von 44,6 Mio. Euro zufließen werden. Den Altaktionären fließen Bruttoerlöse von 60,8 Mio. Euro und Nettoerlöse von 59,3 Mio. Euro zu.

Der endgültige Angebotspreis wird voraussichtlich ab dem 4. Februar 2015 auf der Grundlage des Bookbuildingverfahrens bestimmt. Die Notierungsaufnahme und Einbeziehung der Aktien in den Handel im Regulierten Markt (Prime Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse soll voraussichtlich am oder um den 6. Februar 2015 herum erfolgen. Begleitet wird die Transaktion von der ICF BANK AG, die als Sole Global Arranger und Sole Bookrunner fungiert. Co-Lead Manager sind die equinet Bank AG und Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA.

Jorma Jokela, Gründer und CEO der Ferratum Group, sieht den geplanten Börsengang als weiteren Schritt auf dem profitablen Wachstumspfad von Ferratum: „In einem sich derzeit stark wandelnden Bankensektor sind wir sehr gut positioniert, um vom Digitalisierungstrend traditioneller Finanzdienstleistungen zu profitieren. Wir wollen unsere Wachstumsstrategie und die Weiterentwicklung hin zu einer Mobile Bank zielstrebig verfolgen. Dabei stützen wir uns auf unsere skalierbare Big Data Scoring Technologie, mit der die Entscheidung über eine Kreditbewilligung innerhalb weniger Minuten getroffen und die Kreditwürdigkeit jedes potenziellen Kunden geprüft werden kann. Darüber hinaus ermöglicht die EU-Banklizenz unserer Tochtergesellschaft Ferratum Bank Ltd, das Produktportfolio zu erweitern und in weitere Länder mit strikten regulatorischen Anforderungen an die Kreditvergabe zu expandieren. Wir planen außerdem, die grenzübergreifenden Aktivitäten der Ferratum Bank Ltd auf weitere Länder  auszuweiten, in denen wir derzeit noch unter lokalen Lizenzen tätig sind. Ich glaube, dass es der richtige Zeitpunkt für den Börsengang ist, um die wachsende Nachfrage nach unseren Produkten und begleitenden Services zu bedienen.“

Emissionserlöse für die Finanzierung des weiteren Wachstums

Die Nettoerlöse aus dem Börsengang beabsichtigt Ferratum entsprechend für die Umsetzung der Wachstumsstrategie zu investieren. Der Fokus liegt dabei auf dem Wachstum in den Märkten, in denen Ferratum bereits präsent ist, der Ausweitung der Geschäftstätigkeit auf mittelfristig 30 Länder sowie der Diversifizierung des Produktportfolios. Daneben plant Ferratum die Weiterentwicklung des Unternehmens hin zu einer Mobile Bank und die Einführung einer Multi-Banking Mobile Plattform durch eine neue, sich in Entwicklung befindende mobile Applikation.

Historie mit nachhaltigem Wachstum und starkes Commitment des CEO

Jorma Jokela unterstreicht die bisherige Entwicklung von Ferratum: „Als ein Pionier für mobile Konsumentenkredite mit einer starken Marktposition in 19 Ländern können wir auf insgesamt neun Jahre profitables Wachstum zurückblicken. Zwischen den Jahren 2009 und 2013 sind wir beim Umsatz durchschnittlich über 40% pro Jahr gewachsen und haben gleichzeitig profitabel gewirtschaftet. Unsere EBIT-Marge betrug 12,6% im Jahr 2013.“ In den ersten neun Monaten 2014 konnte Ferratum das operative Ergebnis (EBIT) signifikant um 47,4% auf 8,5 Mio. Euro steigern (9M 2013: 5,7 Mio. Euro), während der Umsatz sich auf 49,4 Mio. Euro erhöhte (9M 2013: 43,4 Mio. Euro). Die EBIT-Marge belief sich auf 17,1% (9M 2013: 13,2%). Die Umsatzentwicklung in den Monaten Oktober und November 2014 hat den starken Trend der ersten drei Quartale 2014 fortgesetzt. In den ersten elf Monaten des Jahres 2014 ist der Umsatz entsprechend auf 63,5 Mio. Euro gestiegen. Das operative Ergebnis (EBIT) stieg auf 10,3 Mio. Euro.

Jorma Jokela ergänzt: „Ferratum ist in einem dynamischen Wachstumsmarkt tätig und verfügt über ein spezielles Know-how in den Bereichen Mobile und Banking. Das wird uns helfen, die Strategie in den kommenden Jahren konsequent umsetzen zu können. Der Börsengang ist ein wichtiger Schritt, das Unternehmen weiter zu entwickeln. Ich bin überzeugt, dass Ferratum mit dem Börsengang die nächste Entwicklungsstufe hin zu einer führenden Mobile Bank nehmen kann. Auch nach dem Börsengang werde ich Mehrheitsgesellschafter bleiben.“

www.fixed-income.org
————————————————–
Soeben erschienen: BONDBOOK Restrukturierung von Anleihen
Auf 104 Seiten werden detailliert alle wichtigen Hintergründe rund um die Restrukturierung von Anleihen für Unternehmen und Anleihegläubiger erläutert.
Die Ausgabe kann zum Preis von 29,00 Euro (inkl. USt. und Versand) beim Verlag oder im Buchhandel (ISBN 978-3-9813331-2-1) bestellt werden.
www.restrukturierung-von-anleihen.com
————————————————–

Quelle: fixed-income.org – Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.